Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Gutes Halbjahr für Clientis

Wachstum Die Clientis-Bank Toggenburg zeigt sich in der aktuellen Kundenzeitschrift zufrieden über die Ergebnisse des ersten Halbjahres. Dank der grossen Bautätigkeit in der Region hätten die Kundenausleihungen im Kreditgeschäft weiter stark zugenommen.

Wachstum Die Clientis-Bank Toggenburg zeigt sich in der aktuellen Kundenzeitschrift zufrieden über die Ergebnisse des ersten Halbjahres. Dank der grossen Bautätigkeit in der Region hätten die Kundenausleihungen im Kreditgeschäft weiter stark zugenommen. Sie sind gegenüber Ende 2015 um 17,2 Millionen Franken gestiegen. Auch bei den Kundengeldern darf ein erfreulicher Zuwachs festgehalten werden. Im ersten Halbjahr sind diese um 10,9 Millionen Franken gestiegen. Und das in einem hart umkämpften Markt, wie die Bank schreibt. Gleichzeitig konnte der Geschäftsaufwand um 66 000 Franken auf 3,38 Millionen reduziert werden. Zudem habe die günstige Refinanzierungslage dazu geführt, dass der Geschäftserfolg bei 1,40 Millionen und damit über dem Budget liege.

Der Verlauf des zweiten Halbjahres sei wegen des Brexit und des herausfordernden Marktumfeldes schwierig einzuschätzen. Direkt von den Negativzinsen sei die Bank zwar nicht betroffen. Das allgemeine Zinsniveau stütze sich jedoch darauf ab. (pd/rus)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.