Gute Herisauer Schwimmerinnen

SCHWIMMEN. Vom 14. bis 17. Juli fanden die Nachwuchs-Schweizer-Meisterschaften Schwimmen in Worb statt. Lara Rechsteiner, Celine Weil und Michaela Häseli hatten sich für diesen Saisonhöhepunkt qualifiziert.

Drucken
Teilen

SCHWIMMEN. Vom 14. bis 17. Juli fanden die Nachwuchs-Schweizer-Meisterschaften Schwimmen in Worb statt. Lara Rechsteiner, Celine Weil und Michaela Häseli hatten sich für diesen Saisonhöhepunkt qualifiziert. Trotz schwieriger Wetterbedingungen mit Regenschauern und teils Lufttemperaturen unter 10 Grad gingen die drei Schwimmerinnen konzentriert und motiviert an die Wettkämpfe.

Am ersten Wettkampftag schwammen die SCH-Teilnehmerinnen über 200 m Brust Zeiten unter drei Minuten und verbesserten dabei ihre Bestzeiten teils stark. Mit dieser Leistung rangieren sie nun unter den zehn Besten ihres Jahrgangs in der Schweiz. Rechsteiner war sogar Finalteilnehmerin und schlug als Fünfte ihres Jahrgangs an.

Am Freitag fand der Wettkampf über 100 m Brust statt. Rechsteiner und Häseli qualifizierten sich mit neuen Bestzeiten für den Final. Rechsteiner rangierte am Schluss auf dem 4. Platz bei den 14-Jährigen, Häseli auf dem 6. Platz bei den 13-Jährigen. Weil verbesserte ihre Bestzeit nochmals bedeutend um 1,88 Sekunden. Zufrieden können die drei Schwimmerinnen und ihr Trainer Silvio Kopf in die Ferien starten. Mitte August beginnt für alle Schwimmclubmitglieder wieder das Training. (pd)