Grundlage für «Hemetli» steht

HERISAU. Der Herisauer Gemeinderat habe an seiner Sitzung vom 26. Januar den Teilzonenplan und den Gestaltungsplan Rosenau erlassen, teilt die Herisauer Gemeindekanzlei in einer Medienmitteilung mit. Nach der öffentlichen Planauflage im Juni seien zwei Einsprachen eingegangen.

Drucken
Teilen

HERISAU. Der Herisauer Gemeinderat habe an seiner Sitzung vom 26. Januar den Teilzonenplan und den Gestaltungsplan Rosenau erlassen, teilt die Herisauer Gemeindekanzlei in einer Medienmitteilung mit. Nach der öffentlichen Planauflage im Juni seien zwei Einsprachen eingegangen. Diese hätten beide bereinigt werden können. Damit seien aus Gemeindesicht die planerischen Grundlagen geschaffen, um im Gebiet Rosenau zwischen Migros und Spital das Projekt der Siedlungs- und Baugenossenschaft «Hemetli» zu realisieren. Der Bau werde 36 altersgerechten Wohnungen sowie einem Ärztezentrum Platz bieten.

Teilzonenplan und Gestaltungsplan würden nun beim kantonalen Departement Bau und Volkswirtschaft zur Genehmigung eingereicht, heisst es in der Medienmitteilung weiter. Anschliessend werde das Baugesuchsverfahren mit der Auflage von ergänzenden Berichten und Plänen weitergeführt. (gk)

Aktuelle Nachrichten