Grüner Kaktus trifft Abba

WIL. Die Comedian Harmonists waren von 1927 bis 1935 die wohl erste und in ihrer Zeit erfolgreichste Boygroup Deutschlands.

Drucken
Teilen

WIL. Die Comedian Harmonists waren von 1927 bis 1935 die wohl erste und in ihrer Zeit erfolgreichste Boygroup Deutschlands. Mit ihren Hits «Veronika, der Lenz ist da» oder «Mein kleiner grüner Kaktus» füllten sie die Konzertsäle in Europa und Übersee und verkauften Tausende von Schallplatten – bis der Nationalsozialismus der Erfolgsstory ein Ende setzte. In Vergessenheit gerieten die sechs Herren und ihr A-cappella-Gesang aber nie. Die Berlin Comedian Harmonists bringen seit bald zwanzig Jahren die Lieder ihrer Vorbilder auf die Bühne.

Am Samstag, 17. September, um 20 Uhr eröffnen die sechs Herren das Saisonprogramm der Tonhalle. Auch neue Lieder und Arrangements gehören zum Programm. Das Publikum darf gespannt sein, wie Welthits von Nena oder Michael Jackson, von Glenn Miller oder Abba als «Berlin-Comedian-Harmonists-Lieder» klingen. (pd)

Aktuelle Nachrichten