Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Grosses Interesse an den Ausführungen von Res Näf, geschäftsführender Gesellschafter der Necker Holz AG.Bild: PD

Namen & Notizen
Grosses Interesse an den Ausführungen von Res Näf, geschäftsführender Gesellschafter der Necker Holz AG. (Bild: PD)

Grosses Interesse an den Ausführungen von Res Näf, geschäftsführender Gesellschafter der Necker Holz AG. (Bild: PD)

Die Raiffeisenbank Appenzell setzte im Geschäftsjahr 2017 das Wachstum im Hypothekar- und Kundeneinlagegeschäft fort. Der Bruttogewinn stieg um 1,73 Prozent auf 3,826 Millionen Franken. Das schreibt die Bank in einer Mitteilung. Mit einem Wachstum um 1,82 Prozent auf 652 Millionen Franken verstärkt die Bank ihre Position im Hypothekargeschäft. Und das Wachstum der Kundeneinlagen konnte mit dem Zuwachs der Ausleihungen Schritt halten. Die Verpflichtungen aus Kundeneinlagen stiegen um 6,48 Prozent auf 682 Millionen Franken. Das Zinsengeschäft bleibt die wichtigste Ertragsquelle der Raiffeisenbank: Gerade der Erfolg aus dem Kommissions- und Dienstleistungsgeschäft habe sich «sehr gut» entwickelt, heisst es weiter, und sei um 40 Prozent auf 1,06 Millionen Franken angestiegen. Insgesamt weist die Raiffeisenbank Appenzell einen Jahresgewinn von 0,961 Millionen Franken (+1,89 Prozent) aus. Das Eigenkapital beträgt somit insgesamt 47,9 Millionen Franken und konnte um 2,9 Millionen Franken gegenüber dem Vorjahr erhöht werden. (pd)

Die Verantwortlichen der Necker Holz AG konnten am bereits zur Tradition gewordenen Dreikönigstreffen kürzlich über fünfzig Gäste aus der gesamten Wertschöpfungskette Holz in ihrer Leimholz-Produktionshalle willkommen heissen. Verwaltungsratspräsidentin Esther Ferrari gewährte bei ihrer Begrüssungsansprache einen Blick in die Veränderungen der mittlerweile zwanzig Jahre andauernden Leimholz-Herstellung im Furt (Brunnadern). Die diesjährige Einladung stand unter dem Motto «Unser Dienstleistungspaket zum Vorteil des Holzbauers!» In einem Referat und einem Kurzfilm wurde die Bedeutung des Schweizer Holzes in den Fokus gerückt. Beim anschliessenden Käsefondue wurde rege diskutiert und an Stehtisch-Runden mit einem Glas Wein auf ein erfolgreiches neues Jahr angestossen. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.