Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Grosse Zufriedenheit mit Alpstein-Gastfreundschaft

Im Berggasthaus Aescher wird pro Extra-Gabel zwei Franken verlangt. Die Frage, ob dies nun angemessen sei oder nicht, spaltete die Geister. Die Gastfreundschaft im Alpstein wurde angezweifelt.
Bea Oberlin Lütisburg

Bea Oberlin Lütisburg

Im Berggasthaus Aescher wird pro Extra-Gabel zwei Franken verlangt. Die Frage, ob dies nun angemessen sei oder nicht, spaltete die Geister. Die Gastfreundschaft im Alpstein wurde angezweifelt. Doch wie zufriedenstellend ist die Gastfreundschaft in den Appenzeller Alpen wirklich? Ob Bergkenner oder Wanderneuling, in einem der 27 Bergrestaurants war wahrscheinlich schon jeder Alpsteinbesucher. Die Auswahl ist somit vielfältig. Einige sind mit einer Seilbahn einfach zu erreichen, andere müssen zu Fuss erklommen werden. Obwohl die klassische Wandersaison Sommer vorüber ist, sind die Berge an sonnigen Herbsttagen als Ausflugsziel beliebt. Wir haben Einheimische und Touristen gefragt, was sie über die Gastfreundschaft der Alpstein-Restaurants denken. (liw)

Ich finde, dass die Appenzeller sehr gastfreundlich sind. Ich komme nicht von hier, aber meine Freunde, mit denen ich unterwegs bin. Sie haben mich zu sich eingeladen. Ich war schon ein paar Mal im Appenzellerland, auch im Alpstein, wandern. Ich bin gerne hier unterwegs, auch ab und zu in Bergrestaurants. Schlechte Erfahrungen habe ich hier noch nie gemacht. Der Service war immer sehr gut.

Ich und meine Frau sind heute zum zweiten Mal im Alpstein. Wir lieben es, zu wandern, besonders bei dieser schönen Landschaft. Wir sind aus den USA und wollten gerne die Berge hier sehen. Ich finde die Angestellten in den Restaurants sehr freundlich, und das Essen schmeckt mir sehr gut. In der Schweiz waren wir bisher dreimal. Wir kommen ganz bestimmt zum vierten Mal wieder, auch in den Alpstein.

Ich gehe gerne wandern, gerade bin ich mit einer Freundin unterwegs. Mit dem Auto habe ich knapp eine halbe Stunde, daher bin ich schnell hier im Alpstein. Wenn ich wandern gehe, besuche ich selten ein Restaurant in den Bergen. Im Toggenburg war ich nicht immer zufrieden. Aber im Appenzellerland habe ich immer gute Erfahrungen gemacht. Das Personal war freundlich und zuvorkommend.

Ich wandere sehr gerne. Gerade sind wir mit Freunden unterwegs, die wir zu uns nach Oberegg eingeladen haben. Der Service im Alpstein ist hervorragend. Ich finde, dass es zum Wandern dazu gehört, ein Bergrestaurant zu besuchen und etwas zu trinken, wenn man hier unterwegs ist. Das machen wir immer. Was mir besonders gefällt, ist, dass die Bergwirte den Dialekt hier sprechen.

Die Gastfreundschaft im Alpstein finde ich wirklich sehr gut. Ich bin oft in den Bergen unterwegs, momentan mit Freunden und mit meiner Frau. Besonders im Appenzellerland wandere ich gerne. Ich finde es toll, dass die Bergwirte untereinander eine Verbindung haben und sich unterstützen. Im Alpstein wird die Tradition unter anderem durch die Sprache, also den Dialekt, gepflegt.

Stefan Meile Oberegg

Stefan Meile Oberegg

Judith Meile Oberegg

Judith Meile Oberegg

Anita Broder Wattwil

Anita Broder Wattwil

Jeff Cox Wiesbaden, Deutschland

Jeff Cox Wiesbaden, Deutschland

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.