«Grauenstein»: Wieder ein Ort der Einkehr

WALZENHAUSEN. Im Wander- und Ausflugsgebiet Lachen, Walzenhausen, besteht mit der neuen Besenbeiz «Beim Grauenstein» jetzt ein neuer Ort der Einkehr.

Merken
Drucken
Teilen
Vreni und Karl Fitze vor ihrer Besenbeiz «Beim Grauenstein».

Vreni und Karl Fitze vor ihrer Besenbeiz «Beim Grauenstein».

WALZENHAUSEN. Im Wander- und Ausflugsgebiet Lachen, Walzenhausen, besteht mit der neuen Besenbeiz «Beim Grauenstein» jetzt ein neuer Ort der Einkehr.

Vreni und Karl Fitze-Buschor übergaben den Landwirtschaftsbetrieb im Freienland ihrem Sohn. «Ein kleines Restaurant war immer mein Traum», so Vreni Fitze, die am Bauernmarkt in Heiden seit dessen Gründung vor 17 Jahren eigene Erzeugnisse anbietet. «Nach dem Abbruch des alten Hauses bot der Neubau die Möglichkeit, zeitgemäss zu wohnen und eine Besenbeiz einzurichten.» Ab der Besenbeiz «Beim Grauenstein» führt ein Wanderweg zum Weiler Dornesseln und weiter zum Oberegger Altersheim Torfnest. Das heimelige Restaurant mit Gartenwirtschaft ist von Freitag, 17 Uhr, sowie samstags und sonntags geöffnet. «Für Vereine und Gruppen öffnen wir auch an anderen Wochentagen», sagt Vreni Fitze, die an ihrem neuen Wirkungsort eigenes Brot und weitere Hausspezialitäten anbietet. (pe)