Grasskirennen im Bömmeli

Merken
Drucken
Teilen

Grasski Der Grasskiclub Bömmeli-Säntis organisierte am Wochenende vom 17. und 18. Juni im Bömmeli bei Urnäsch das internationale FIS-Grasskirennen. Mitten im Sommer war der Skilift in Betrieb, Grasskifahrer aus der ganzen Schweiz, Deutschland, Österreich, Italien und Tschechien jagten der Bestzeit nach. Am Samstag fanden zwei Rennen statt: eine Superkombination, zusammengesetzt aus Super-G und Slalomlauf, und ein Spezialslalom. Bei beiden Rennen fuhren die Schweizer Mirko Hüppi und Stefan Portmann auf die Plätze zwei und drei. Der Sieg ging in beiden Rennen an Tschechien. Bei den Damen siegten jeweils Tschechien und Italien.

Am Riesenslalom am Sonntag konnte der Schweizer Stefan Portmann dank zwei schnellen Läufen den Sieg feiern. Mirko Hüppi wurde guter Dritter. (pd)