«Gospel meets Pop»

Vorweihnachtliches Gospel-Konzert mit der neuen Chorleiterin in der Nesslauer Kirche.

Drucken

NESSLAU. Kommenden Samstag, 21. November, um 20 Uhr, findet das traditionelle vorweihnachtliche Konzert des Gospelchores Rhythm and Glory, Neu St. Johann, in der Kirche Nesslau statt. Die Überschrift des Konzertes lautet: «Gospel meets Pop».

Die neue Chorleiterin Teresa Kressig-Chen, Gesangslehrerin an der Musikschule Toggenburg, bringt ihre Sologesangsschülerinnen und -schüler als Gesangsgruppe mit. Diese singt Lieder aus der Popszene, während der Gospelchor religiöse Lieder in Englisch, Deutsch und Zulu vortragen wird. Bedingt durch den Chorleiterwechsel von Daniel Schwyn zu Teresa Kressig-Chen ist dieses Nesslauer Konzert das einzige in dieser Saison. Der Chor wird aber weiterhin an diversen Auftritten und Gottesdiensten zu hören sein.

Spass am Singen, mit Freude die eigene Stimme einbringen, die Botschaft des Gospels übermitteln und sich in der Gemeinschaft wohl fühlen, das ist die Motivation des Gospelchores Rhythm and Glory. Aus der kleinen Gruppe von Sängerinnen und Sängern wurde inzwischen ein stolzer Chor von 50 Mitgliedern gebildet. (pd)

Aktuelle Nachrichten