Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

GONTEN: Vor dem Verstauben bewahren

Ab sofort können im Roothuus Gonten alte Jodelmelodien auf einer neuen Datenbank angehört werden. Das war Anlass für eine Naturjodel-Stobede.
Esther Ferrari
Freude über den «Meilenstein» für das Roothuus: Geschäftsführerin Barbara Betschart und Präsident Erwin Sager. (Bild: ef)

Freude über den «Meilenstein» für das Roothuus: Geschäftsführerin Barbara Betschart und Präsident Erwin Sager. (Bild: ef)

GONTEN.«Der Jodel lebt, er ist vielfältig und farbig!» Treffend waren die Worte, mit denen Geschäftsführerin Barbara Betschart am Freitag die Gäste im Roothuus, dem Zentrum für Appenzellische Volksmusik, begrüsste. Kaum eine Stunde später wechselten sich fröhliches Johlen, weiche Zäuerli oder Rugguseli ab. Nadja Räss machte den Anfang und erfreute alle mit ihrem Jodel. Beim «Graadhebe» unterstützten sich Toggenburger und Appenzeller gegenseitig. Dank den tragenden Stimmen der vielen Könner wagten auch Anfänger das Mitsingen. Im Laufe des Abends füllte sich die Stube bis in den hintersten Winkel.

Dem gemeinsamen Singen des Naturjodels, von Generationen rund um den Säntis gepflegt, sollte laut Barbara Betschart auch heute noch ein Platz eingeräumt werden. Die alten Melodien sollten erhalten bleiben. Deshalb wurde mit grossem finanziellem und zeitlichem Aufwand eine Naturjodelsammlung erstellt. Dazu äusserten sich auch die weiteren Verantwortlichen, Nadja Räss, Willi Valotti und Erwin Sager.

In jahrelanger Arbeit hatte Johann Manser Mitte des letzten Jahrhunderts die Stücke zusammengetragen. Sein Sohn Joe, vorgängiger Geschäftsführer des Roothuus, hatte den umfangreichen Nachlass mit Schellack-Platten, Notenbüchlein alter Musikanten und eigenen Aufnahmen nach Gonten gebracht. Präsident Erwin Sager gestaltete die Datenbank. Über 1500 Titel wurden erfasst. Bis jetzt können 22 Melodien im Internet abgehört und angesehen werden (www. roothuus-gonten.ch)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.