Goldmedaille für Joel Gisler

Am Samstag stand der Toggenburger Freeskier Joel Gisler bei den nationalen Halfpipe-Meisterschaften in Laax zuoberst auf dem Podest.

Drucken
Teilen

FREESKI. Zum Saisonabschluss zeigten die Freestyler nochmals eine grosse Show in der längsten Halfpipe der Welt: Am Crap Sogn Gion in Laax wurden die nationalen Freeski-Halfpipe-Champs gekürt. Bei den Herren stand zum ersten Mal Joel Gisler zuoberst auf dem Schweizer-Meisterschaft-Podest. Der 22jährige Toggenburger holte sich verdient den Sieg und liess den Walliser Carlo Michel und Robin Briguet aus Lens hinter sich. «Was für ein schönes Gefühl, Schweizer Meister zu sein! Schliesslich ist es mein erster Titel dieser Art», sagte Joel Gisler nach der Siegerehrung. Und er hebt hervor: «Ich möchte mich für nächstes Jahr noch mehr steigern, um auch im Weltcup vorne mit dabei zu sein.»

Bei den Frauen holte sich mit Virginie Faivre die Favoritin den Titel der Halfpipe-Schweizer-Meisterin. (pd/aru)