Herisauer Erfolge im Radquer: Gold und Silber für Halters

Die Herisauerin Monique Halter verteidigt ihren Schweizer-Meister-Titel im Radquer. Auch ihr Bruder Jean-Luc gewinnt an den Titelkämpfen in Baden eine Medaille.

Drucken
Teilen
Strahlende Siegerin: Monique Halter (Mitte).

Strahlende Siegerin: Monique Halter (Mitte).

Steffen Müssiggang

Erfolgreicher Start ins neue Jahr für die Geschwister Monique und Jean-Luc Halter aus Herisau: Die beiden Angehörigen der Sportlerschule Appenzellerland holten an den Schweizer Meisterschaften im Radquer auf der Baldegg in Baden die Gold- und die Silbermedaille.

Fokussiert nahm die Titelverteidigerin Monique Halter ihre fünf Runden über je zweieinhalb Kilometer in Angriff. In der Folge entwickelte sich in der Kategorie U-17 ein sehr spannendes Rennen auf dem zum Teil rutschigen und schwierigen Parcours. Letztlich gewann Monique aber überlegen mit 53 Sekunden Vorsprung auf Lea Huber aus Sulz und freute sich über den erneuten Titelgewinn an den Schweizer Meisterschaften

Auch ihrem Bruder Jean-Luc gelang an den nationalen Titelkämpfen in Baden eine starke Leistung. Er musste sich in der Kategorie U-19 nur dem Dominatoren der Saison, Dario Lillo aus Eschenbach, beugen und errang vor seinem Gossauer Clubkollegen Lars Sommer die Silbermedaille in überzeugender Manier. (pf)