Götter und Bildvisionen

Für den Vortrag «Götterdämmerung» kommt Erich von Däniken am Freitag, 27. August, nach Wattwil. Der Schweizer Schriftsteller befasst sich seit Jahren mit der Beweisführung, dass einst Ausserirdische den Planeten Erde besucht hatten.

Drucken
Teilen

Für den Vortrag «Götterdämmerung» kommt Erich von Däniken am Freitag, 27. August, nach Wattwil. Der Schweizer Schriftsteller befasst sich seit Jahren mit der Beweisführung, dass einst Ausserirdische den Planeten Erde besucht hatten. Seine These belegt er etwa anhand von Bauwerken, die nach seiner Auffassung nicht von Menschenhand erschaffen sein können. Erich von Däniken ist Initiator des Mystery Park (heute Jungfrau Park) und hat zahlreiche Sachbücher und Bildbände verfasst. Bis heute haben sich 62 Millionen Exemplare weltweit verkauft.

«Götterdämmerung» heisst sein jüngstes Werk, das 2009 erschien. Darin begründet er, warum eine Ruinenstätte in Bolivien nicht von Steinzeitmenschen erbaut sein kann. Der Vortrag beginnt um 20. 30 Uhr im Thurpark-Saal. Die Ausstellung «Bild-Visionen» von Franco G. Togni ist ab 14 Uhr geöffnet. (ohu)

Aktuelle Nachrichten