Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Glücksfall für das Haus

Ein vom bekannten Architekten Rudolf Olgiati erstelltes Ferienhaus wurde renoviert.
Der bekannte Architekt Rudolf Olgiati konnte 1967 ein Ferienhaus im Luckentobel in Unterwasser bauen. (Bild: Hansruedi Kugler (Unterwasser, 8. September 2012))

Der bekannte Architekt Rudolf Olgiati konnte 1967 ein Ferienhaus im Luckentobel in Unterwasser bauen. (Bild: Hansruedi Kugler (Unterwasser, 8. September 2012))

Der Bau wirke fast wie eine kleine Burg. Das schreibt Oliver Orest Tschirky, Bauberater der kantonalen Denkmalpflege, in seinem Beitrag über ein Ferienhaus in Unterwasser im Jahresbericht 2015 der Denkmalpflege von Kanton und Stadt St. Gallen. Es handle sich um das einzige im Kanton vorhandene Haus des bekannten Bündner Architekten Rudolf Olgiati. Es wirke von aussen rau und kühl, im Innern sei es dagegen warm, behaglich und freundlich. Die neuen Besitzer – seit 2007 – seien für das Gebäude ein Glücksfall, schreibt Oliver Orest Tschirky. Sie hätten das Haus unter Schutz stellen und aus Respekt für den Architekten in den Ursprungszustand zurückversetzen lassen. Den grössten Handlungsbedarf gab es laut dem Beitrag beim Dach und bei der Aussenhülle, was dank neuen Materialien bei der Renovation behoben werden konnte. (mkn)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.