Gewerkschaftliche Urgesteine geehrt

Die Jahreshauptversammlung der Syna Sektion Toggenburg fand im Restaurant Freihof in Bütschwil statt. Präsident Ludwig Mathis durfte an diesem Abend zahlreiche Gewerkschaftsmitglieder und Gäste begrüssen.

Danilo Ronzani
Drucken
Teilen

Die Jahreshauptversammlung der Syna Sektion Toggenburg fand im Restaurant Freihof in Bütschwil statt.

Präsident Ludwig Mathis durfte an diesem Abend zahlreiche Gewerkschaftsmitglieder und Gäste begrüssen. Die zweitgrösste Gewerkschaft der Schweiz verfügt über eine aktive und engagierte Sektion im Toggenburg. Der umtriebige Syna-Vorstand unter der Leitung des Präsidenten Ludwig Mathis vertritt mit Engagement die Interessen der Arbeitnehmenden im Toggenburg. Nach einem ereignisreichen vergangen Jahr sind für 2014 weitere spannende Anlässe in der Syna-Sektion geplant. Im Mittelpunkt steht dabei ein öffentlicher Vortrag über Bauarbeiten von Schweizer Freiwilligen in Rumänien. Dieses Hilfsprojekt wird auch von Arbeitnehmenden aus dem Toggenburg unterstützt. Die vielfältigen Anlässe der Sektion Toggenburg bilden eine gute Möglichkeit über Neuerungen und Trends in der Arbeitswelt zu diskutieren. Die Gemeinschaftsanlässe sind attraktiv und gesellschaftlich wertvoll. Im Anschluss berichtete Othmar Widmer, Präsident der Syna Region Ostschweiz, über aktuelle Entwicklungen in der Arbeitswelt. Er ging auf das spezielle Umfeld einer Gewerkschaft im eher ländlichen Toggenburg ein. «Man müsse zur Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft stehen, das Engagement in einem Arbeitnehmerverband sei eine sehr wichtige Sache», so Widmer. Weiter betonte der Regionalpräsident, dass es ohne Gewerkschaftsmitglieder wichtige Errungenschaften in den letzten Jahrzehnten nicht gegeben hätte. Am Schluss wurden zwei gewerkschaftliche Urgesteine geehrt. Hans Raschle wurde für seinen 60jährigen Einsatz für die Arbeitnehmerbewegung geehrt. Martin Stillhart bekam die Ehrenurkunde für 50 Jahre Mitgliedschaft bei Syna. Regionalsekretär Danilo Ronzani bedankte sich für ihr Engagement in den letzten Jahrzehnten. Der Vorstand Sektion Toggenburg wird sich in unveränderter Besetzung ehrenamtlich für die Interessen der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer einsetzen. Ludwig Mathis, Hans Steiner, Paul Limberger, Andreas Lenherr, Giancarlo Pierini und Daniel Hässig wurden in ihrem Amt bestätigt.

Aktuelle Nachrichten