Gestörte Mittagsruhe

Winterzeit ist «Mittag-Schlöfli»-Zeit. Wenn es draussen richtig stürmt und schneit, fühlt es sich zu Hause vor dem wohlig warm beheizten Kachelofen am besten an. Dann wird es so richtig gemütlich und die Mittagsruhe wird zum vollendeten Wohlgenuss.

Hansruedi Diem
Drucken
Teilen
Bild: Hansruedi Diem

Bild: Hansruedi Diem

Winterzeit ist «Mittag-Schlöfli»-Zeit. Wenn es draussen richtig stürmt und schneit, fühlt es sich zu Hause vor dem wohlig warm beheizten Kachelofen am besten an. Dann wird es so richtig gemütlich und die Mittagsruhe wird zum vollendeten Wohlgenuss. Ein wenig anders verhält es sich, wenn ich während der Mittagspause den Schlafraum im Betrieb, in dem ich arbeite, zum Dösen benutze. Ein ständiges Kommen und Gehen lässt den Ruheraum dann eher zu einem Unruheraum werden. Dazu kommen Mitarbeiter, die, wenn sie wüssten, wie sie schlafen, bestimmt nicht vor anderen Mitmenschen schlafen würden. Da gibt es zum Beispiel die klassischen Schnarcher, die mit ihrem gleichmässigen Sägen ganze Wälder abholzen könnten. Weiter wären da die Grunzer und Schmatzer, die während des Schlafens Geräusche von sich geben wie zwölf Ferkel, die bei der Muttersau um Milch aus der Zitze ringen. Noch schlimmer ist nur die Kombination dieser beiden Unarten, die dann dazu führt, dass man zum Handeln gezwungen wird. Ja, man könnte den Übeltäter einfach durch kräftiges Rütteln wecken und mit dem Übeltäter das Gespräch suchen, damit er sich im Schlaflabor behandeln lassen könnte. Eine rüpelhaftere Methode wäre es, eine Zwanzigernote zusammenzurollen und eine kräftige Prise feinsten McChrystal's-Schnupftabak die Nasenlöcher hochzublasen, damit der Betroffene wieder besser atmen könnte. Da aber all diese Methoden ein mehrmaliges Aufstehen und somit noch mehr Unruhe verursachen würden, musste eine andere Lösung her. Diese habe ich nun gefunden. Ich stecke mir ab sofort die musikalischen Stöpsel tief in beide Ohren. Die Lautstärke kann nach Bedarf erhöht werden und die selbstgewählte Musik entspannt zusätzlich. Wirklich wohltuend, so ein «Mittagsbörzli» und, mit einem abschliessenden Kaffee abgerundet, der perfekte Start in den Nachmittag.

Bild: Hansruedi Diem

Bild: Hansruedi Diem

Aktuelle Nachrichten