Geschichte des «Hirschen»

1860 begann die Ära Walt im Hotel Hirschen in Wildhaus. Damals heiratete die Fabrikantenwitwe Verena Walt-Klauser den damaligen Gemeindeammann und «Hirschen»-Wirt Niklaus Ammann.

Merken
Drucken
Teilen

1860 begann die Ära Walt im Hotel Hirschen in Wildhaus. Damals heiratete die Fabrikantenwitwe Verena Walt-Klauser den damaligen Gemeindeammann und «Hirschen»-Wirt Niklaus Ammann.

Von 1860 bis 1875 führten Niklaus Ammann und Verena Walt-Klauser das noch bescheidene und mitten im Dorf Wildhaus gelegene Gasthaus. Der Stiefsohn von Niklaus Ammann, Arnold Walt, trat nach seiner Heirat 1871 in den Betrieb seines Stiefvaters ein und führte den «Hirschen» ab 1875 auf eigene Rechnung.

Als dritte Generation führt die Geschichte Stefan und Lina Walt-Enkerli (1907 bis 1931) auf. Nach dem frühen Tod seines Bruders Arnold trat Stefan Walt in den elterlichen «Hirschen» ein und erbte den Betrieb 1909 nach dem Tode seiner Mutter Lina. Arnold und Emmy Walt-Graber mit Bruder Rudolf Walt war die vierte Generation. (hr)