Geschenke, Guetzli und Musik: Die schönsten Weihnachtsmärkte im Appenzellerland

Durch einen Weihnachtsmarkt oder eine Adventsausstellung zu schlendern, wärmt die Seele. Eine Übersicht über die schönsten Märkte im Appenzellerland. 

Mea McGhee
Drucken
Teilen
Gilt als einer der schönsten Adventsmärkte im Appenzellerland: Wienacht-Tobel. (Bild: APZ)

Gilt als einer der schönsten Adventsmärkte im Appenzellerland: Wienacht-Tobel. (Bild: APZ)

22. BIS 24. NOVEMBER

Der Weihnachtsmarkt im Kursaal HEIDEN öffnet vom 22. bis 24. November (Freitag, 14 bis 20 Uhr, Samstag, 10 bis 18 Uhr, und Sonntag, 10 bis 17 Uhr) seine Türen. Im Weihnachtsbeizli gibt es musikalische Unterhaltung.

Die Institution Fit4job lädt anlässlich ihres Weihnachtsmarktes in eine Welt voller Harmonie und Stille. Der Anlass in den Räumen am Rosenberg 2 in HEIDEN findet am Samstag, 23. November, von 10.30 bis 15.30 Uhr statt. Für Genuss sorgt die hauseigene Mensa.

Das Kloster Wonnenstein bei TEUFEN öffnet für den Weihnachtsmarkt von Samstag, 23. November, bis Mittwoch, 27. November, jeweils von 10 bis 17 Uhr seine Türen. Im Angebot: Konfitüren, Liköre, Heilmittel aus der Klosterapotheke und Gebäcke sowie Karten und Christbaumschmuck.

Die Kulturkommission BÜHLER lädt am Samstag, 23. November, von 10.30 bis 18 Uhr und am Sonntag, 24. November, von 10 bis 17 Uhr in den Gemeindesaal zum Adventsmarkt ein. Zum Rahmenprogramm gehören Konzerte, Kerzenziehen und eine Märchenecke.

Die Adventsausstellung «gwonder 19» im Buchensaal SPEICHER ist am Samstag, 23. November, von 11 bis 18 und am Sonntag, 24. November, von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Kerzenziehen, Ponyplausch und Drehorgelklänge gehören dazu.

In der Turnhalle BRÜLISAU findet am Samstag, 23. November, von 13 bis 18 Uhr sowie am Sonntag, 24. November, von 10 bis 17 Uhr der 20. Weihnachtsmarkt statt.

27. NOVEMBER BIS 1. DEZEMBER

Die Institution Landscheide in SCHÖNENGRUND lädt am Mittwoch, 27., und Donnerstag, 28. November, von 9 bis 19 Uhr sowie am Sonntag, 1. Dezember, von 10 bis 17 Uhr zu ihrem Adventsverkauf. Es gibt ein Bistro und Angebote für Kinder.

Die Kulturgruppe URNÄSCH lädt am Freitag, 29. November, um 18 Uhr beim Chlausenbrunnen zum Adventsauftakt. Nach der Einweihung des Adventsfensters und des Christbaums ist «langer Abend» der Detaillistengruppe Urnäsch.

Unter dem Motto «Kranz & Glanz» lädt das Psychiatrische Zentrum AR in HERISAU am Freitag, 29. November, von 9 bis 18 Uhr und am Samstag, 30. November, von 9 bis 16 Uhr zum traditionellen Bazar mit Kaffee- und Märchenstube.

In der Stuhlfabrik HERISAU ist am Samstag, 30. November, von 11 bis 19 und am Sonntag, 1. Dezember, von 11 bis 17 Uhr Adventszauber mit Weihnachtsdekorationen, Kunsthandwerk und Weihnachtsbeizli angesagt.

Die traditionelle Weihnachts­ausstellung «Kunst, Handwerk, Kultur» im Alten Rathaus im Schwänberg HERISAU ist am Samstag, 30. November, von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag, 1. Dezember, von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Im Weihnachtsbeizli spielt Schwän­berger Musik.

Das autofreie Dorf SCHWELLBRUNN wandelt sich anlässlich des Weihnachtsmarktes am Samstag, 30. November, von 13.30 bis 20 Uhr in eine stimmungsvolle Flaniermeile mit Lichterglanz und Düften. Kaffeestube, Märchenzelt, Samichlaus, Laternliumzug und Konzert in der Kirche gehören mit zum Programm.

Die 12. TÜÜFNER ADVENTSNACHT lockt am Samstag, 30. November, von 16 bis 22 Uhr ins verkehrsfreie Dorfzentrum. Das einheimische Gewerbe wartet mit einer Vielfalt an Angeboten, Dienstleistungen und Produkten auf. Höhepunkte für die kleinen Besucher sind die Märlifee, der Samichlaus und der Fackelumzug.

Auf dem Dorfplatz GAIS wird am Samstag, 30. November, von 12 bis 19.30 Uhr der 14. Adventsmarkt mit über 50 Ständen durchgeführt. In der Kirche ist das Advents­konzert zu hören, dabei kommt der Samichlaus zu Besuch.

Der Adventsmarkt in HEIDEN findet am ersten Adventswochenende statt. Am Samstag, 30. November, von 15 bis 21 Uhr sind die festlich geschmückten Weihnachtshäuschen vor der Bibliothek geöffnet. Am Sonntag wird zusätzlich von 11 bis 17 Uhr die Poststrasse von Marktständen gesäumt.

Der Verein Augsti lädt am Freitag, 29. November, ab 17 Uhr und am Samstag, 30. November, ab 14 Uhr im Weiler Augst in WOLFHALDEN zum Weihnachtsmarkt.

Am ersten Adventssonntag wird der Lutzenberger Ortsteil WIE­NACHT-TOBEL anlässlich des 27. Wienachtsmarktes zum feierlichen Adventsdorf. Die Gäste sind von 9 bis 17 Uhr willkommen, unter anderem im Jazzbeizli, in der Engelwerkstatt und in der Kunstgalerie.

Die katholische Frauengemeinschaft lädt am Donnerstag, 28., und Freitag, 29. November, zum Adventsverkauf beim KLOSTER GRIMMENSTEIN BEI WALZENHAUSEN ein. Der Erlös geht an Mütter in Not.

Der Landfrauenverein REUTE organisiert am Freitag, 29. November, von 17 bis 21 Uhr und am Samstag, 30. November, von 10 bis 16 Uhr in der Turnhalle Reute den Adventsmarkt. Für Kinder gibt es eine Bastelecke.

4. BIS 8. DEZEMBER

Gut 30 Aussteller bieten am traditionellen Chlausmarkt in APPENZELL ihre Waren und Kunstwerke an. Von 8 bis 17.30 Uhr sind die Stände im Dorfzentrum am Mittwoch, 4. Dezember, offen.

Der Klausmarkt in SCHÖNENGRUND ist ein eigentlicher Dorftreff. Er wird am Freitag, 6. Dezember, von 17 bis 21 Uhr veranstaltet.

Dank der Markthäuschen und neuer Dekoration kommt am Christchindlimarkt in HERISAU wunderbare Adventsstimmung auf. Der Markt im Dorfzentrum lädt am Samstag von 10 bis 20 Uhr und am Sonntag von 11 bis 17 Uhr zum Verweilen ein. Gesang und Musik, eine Wunschzettelaktion und der Samichlaus bereichern den Anlass.

Der Landsgemeindeplatz TROGEN ist bereits seit 1986 jeweils am zweiten Adventssamstag mit über 50 Marktständen Plattform für den Verkauf von Produkten ausschliesslich aus sozialen Institutionen für Menschen mit Behinderung. Marktbetrieb ist am Sonntag, 7. Dezember, von 9 bis 17 Uhr. Musik und die Verleihung des Kunstpreises haben Tradition.

Der Sternstund-Weihnachtsmarkt ist in REHETOBEL zu Hause. Er findet am Sonntag, 8. Dezember, von 10 bis 17 Uhr im Dorfkern und rund um die evangelische Kirche statt.

Der Christchindlimarkt beim Postplatz in APPENZELL findet am Samstag, 7. Dezember, von 14 bis 20 Uhr und am Sonntag, 8. Dezember, von 11 bis 17 Uhr statt.

14. UND 15. DEZEMBER

Auf dem Vorplatz des «Bären» findet am Samstag, 14. Dezember, von 11 bis 19 Uhr der Weihnachtsmarkt HUNDWIL statt.

Der Weihnachtsmarkt in der Mehrzweckanlage WALZENHAUSEN öffnet am Samstag, 14. Dezember, seine Türen. Gleichzeitig findet auch der Christbaumverkauf statt. 

Es besteht keine Gewähr auf Vollständigkeit.