Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Geräteriege Rehetobel in Form

Am Zürcher Kantonalturnfest in Wetzikon dominierten die Geräteturner und Geräteturnerinnen der Geräteriege Rehetobel einmal mehr das Geschehen.

GERÄTETURNEN. Im K1 legen die Turnerinnen einen fünffachen Sieg hin. Allen voran Melanie Lanker, welche am Reck die absolute Höchstnote von 10.00 Punkten erhielt. Sie siegte vor Julia Schoch. Platz drei holten sich Selina Schacht und Celine Jäckli. Steffi Braune wurde Fünfte, und Jasmine Jäckli klassierte sich auf Rang 17.

Silber für Raul Sieber

Die beiden K1-Turner Raul Sieber und Marc Braune machten es den Turnerinnen nach. Beide boten einen super Wettkampf. Den Sieg verpasste Sieber um winzige 0.05 Punkte und wurde mit Silber belohnt. Auch Braune durfte als Sechster die Medaillen in Empfang nehmen. Die K2-Turnerinnen brillierten in Wetzikon ebenfalls. Als strahlende Siegerin durfte sich Chatrigna Martinet feiern lassen. Silber ging an Luana Lüchinger, und Bronze holte sich Ramona Sieber. Für Nina Beutler, Jamina Kalivoda, Naemi Ostler und Viktoria Kirchhofer gab es ebenfalls eine Auszeichnung.

Gold für Anna-Kira Bernhard

Bereits ihren dritten Saisonsieg konnte Anna-Kira Bernhard im K3 feiern. Auch Enola Raciti zeigte als eine der jüngsten K3-Turnerinnen, was für Potenzial sie hat. Sie wurde als Fünfte mit der Auszeichnung belohnt. Einen weiteren fünffachen Sieg gab es bei den K4-Turnerinnen. Enola Gretler konnte sich die zweite Goldmedaille in dieser Saison umhängen lassen. Silber sicherte sich Anina Bleiker, und Bronze ging an Corinne Dutler. Zu weiteren Auszeichnungen kamen Katja Dutler, Noemi Sparr, Anna Sofia Oetiker, Luana Capaul, Carmen Lieberherr und Lea Rohner. Maurice Rüthemann gelang in Wetzikon ein optimaler Wettkampf im K4. Er siegte mit zwei Punkten Vorsprung überlegen. Die K5-Turnerinnen zeigten in Wetzikon ebenfalls eine tolle Leistung. Lea Thürlemann siegte vor Leonie Abderhalden. Bronze ging an Annie McEvoy. Julia Eugster, Julie Dietsche, Rahel Dutler und Tabea Raschle rundeten das starke Resultat mit Auszeichnungen ab. Norina Imhoof konnte auch in Wetzikon wieder zuoberst auf das Treppchen steigen. Sie gewann mit 37.95 Punkten. (wl)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.