Geniales Turnfest für die Ganterschwiler Jugend

Ganterschwiler Turner nahmen am Eidgenössischen Turnfest in Biel teil Das Eidgenössische Turnfest in Biel ist bereits wieder zu Ende. Am ersten Wochenende gelang unserer Jugend mit 27.61 Notenpunkten, was den 4. Rang (114 Vereine) in der 3.

Merken
Drucken
Teilen

Ganterschwiler Turner nahmen am Eidgenössischen Turnfest in Biel teil

Das Eidgenössische Turnfest in Biel ist bereits wieder zu Ende. Am ersten Wochenende gelang unserer Jugend mit 27.61 Notenpunkten, was den 4. Rang (114 Vereine) in der 3. Stärkeklasse bedeutete, ein Glanzresultat. Zudem konnte Jan Siegenthaler im Fünfkampf den 5. Platz erreichen (130 Teilnehmende). Ebenfalls am ersten Wochenende starteten Lydia Rüdisüli, Karin Schweizer, Sylvia Scherrer und Jenny Roos im Turnwettkampf. Lydia konnte mit Rang 38 ein Superresultat erreichen.

Am Donnerstag vor dem zweiten Wochenende startete die Frauenriege in ihren Wettkampf. Sie erreichten mit 23.94 Notenpunkten ein gutes Resultat und zeigte, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehört. Dieses Resultat bedeutete den 166. Rang von 232 Vereinen. Das Turnfest endete, dann leider mit einer Enttäuschung. Die Damen- und Aktivriege holte im dreiteiligen Vereinswettkampf lediglich eine Note von 23.87. Somit fanden sie sich nur auf Rang 278 von 351 Vereinen wieder. Der Enttäuschung zum Trotz versuchten sie diese durchzogene Leistung im Festzelt zu verdrängen. Schlussendlich war es aber auch für sie ein unvergessliches Erlebnis.

Am Sonntag durften sich dann alle Turner vom Musikverein und dem Schützenverein Ganterschwil empfangen lassen. Nach den lobenden Worten des Gemeindepräsidenten Karl Brändle, des Turnvereinspräsidenten David Reichmuth und diversen Riegenleitern, liessen wir das Eidgenössische Turnfest am folgenden Apéro noch einmal Revue passieren. Wir blicken auf ein geniales Erlebnis zurück, welches uns motiviert, in Zukunft noch härter zu trainieren und grössere Erfolge anzustreben. Kevin Manser