Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

GEMEINSCHAFT: «Singen öffnet die Herzen»

Organisiert vom Männerchor Bazenheid trafen sich 16 Chöre zum Gesangsfest der Sängervereinigung Alttoggenburg und Umgebung. Vor dem gemütlichen Teil wurden alle von einer Jury bewertet.
Peter Jenni
Der Männerchor Eintracht Dietfurt-Ganterschwil unter der Leitung von Regula Bürge nach ihrem Auftritt am Sängertag in der Kirche St.Josef. (Bild: Peter Jenni)

Der Männerchor Eintracht Dietfurt-Ganterschwil unter der Leitung von Regula Bürge nach ihrem Auftritt am Sängertag in der Kirche St.Josef. (Bild: Peter Jenni)

Zum neunten Mal seit Gründung der Sängervereinigung Alttoggenburg und Umgebung im Jahre 1904 führte der Männerchor Bazenheid am Samstag den Bezirkssängertag durch. 16 Chöre folgten der Einladung zum friedlichen Wettstreit in der katholischen Kirche St.Josef und zum fröhlichen Beisammensein bei flotter Musik von Renato Allenspach auf dem Festareal Ifang, wo bald schon eine super Stimmung herrschte. Diese Atmosphäre aus Musik, Gesang und Kameradschaft inspirierte selbst den Wettergott, der die Regenwolken zwar zeigte, jedoch bis am späten Abend keinen Tropfen fallen liess. Nach dem Nachtessen war es die Musikgesellschaft Bazenheid, welche unter der Leitung ihres Dirigenten Michael Müller den Festakt in der Ifanghalle mit einem rassigen Konzert eröffnete und animiert von den begeisterten Sängerinnen und Sängern die Bühne nicht ohne Zugabe verlassen konnte.

Mehrheitlich in Frauenhand

Begrüsst und vorgestellt durch Martin Metzger liessen sich im Laufe des Nachmittags alle Chöre mit jeweils zwei Liedern in der mit viel Publikum besetzten Kirche von den unparteiischen René Aebi, Kreuzlingen (Chefexperte), Ursi Burkart-Merz, Adligenswil, Armon Caviezel, Baar, und Helene Haegi, Eglisau, bewerten. Anschliessend führten sie mit jedem Chor ein individuelles Kritikgespräch. Während der Männerchor Mosnang mit «Glocken der Heimat» eröffnete, endete der Männerchor St. Peterzell mit «Me compare Giacometo».

Dazwischen bekam das begeisterte Publikum sowohl altbekannte als auch moderne Lieder zu hören, die den Sängerinnen und Sängern alle mit grossem Applaus verdankt wurden. Dass die Frauen in den Männerchören als Dirigentinnen akzeptiert und beliebt sind, geht allein schon daraus hervor, dass zehn der 16 Chöre von Frauen geleitet werden.

Gesang als Gemeinschaftserlebnis

Den Schlusspunkt unter den unterhaltsamen, gemütlichen und kameradschaftlichen Anlass setzte der Festakt, mit Reden und Bekanntgabe der Prädikate sowie Übergabe der Flo und Zertifikate an die Fähnriche sowie Präsidenten und Dirigenten. Nach jedem Akt sangen alle gemeinsam die Gesamtchorlieder.

OK-Präsident Joe Metzger, flankiert von den Ehrendamen Belinda Frick und Lea Helg, begrüsste die Anwesenden und bedankte sich herzlich bei allen Beteiligten, speziell beim OK, sowie bei den Helferinnen, Helfern und Sponsoren. Unter anderem betonte er, dass Gesang, der verbinde, ein Gemeinschaftserlebnis der besonderen Art sei, «denn miteinander singen macht Freude und öffnet die Herzen».

Erwin Schwizer, Vizepräsident, und Esther Stalder, Präsidentin der Musikkommission überbrachten die Grüsse des St.Galler Kantonal-Gesangsverbands, wobei ihr Thema insbesondere die Jugendförderung betraf. Auch Werner Messmer wandte sich an die Anwesenden und empfahl den Chören, Brücken zu schlagen mittels gemeinsamer Auftritte etwa mit Jugend- und Projektchören oder auch Musikvereinen, um die Jungen später auch für Männerchöre zu gewinnen.

Die 16 teilnehmenden Chöre mit ihren Leiterinnen und Leitern

Männerchor (MC) Mosnang (Leitung Sepp Bernet), MC Eintracht Ganterschwil (Regula Bürge), MC Rickenbach (Heidi Adam), MC Gähwil (Ernst Keller), Frauenchor Wattwil (Romana Ciganovic), MC Müselbach (Linus Kempter), MC Rossrüti (Ellen Meile), Chorgemeinschaft Jonschwil-Schwarzenbach-Lütisburg (Ruth Scheiwiller), Bündner-Chor Wil und Umgebung (Armon Defilla), MC Mühlrüti (Rita Klaus), MC Schmidshof (Andrea Liebschwager), MC Bettwiesen (Regula Gschwend), MC Egg-Oberwangen (Regula Bürge), Harmonie-Singers Wil (Kaspar Wagner), Frauenchor Schwarzenbach (Heidy Gerber), MC St. Peterzell (Adrian Riss). (pjm)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.