Gemeinderat informiert über Schwimmbad-Situation

An der öffentlichen Versammlung will der Gemeinderat Waldstatt am 28. März über die Verschiebung der Abstimmung sowie über die Situation des Schwimmbads informieren.

Drucken
Teilen

WALDSTATT. Der Gemeinderat will laut einer Medienmitteilung an der öffentlichen Versammlung vom 28. März über die Gründe der Verschiebung der Abstimmung und über die Situation im Schwimmbad informieren. Weiter werden Ausführungen zu der Rechnung 2011 und zur Interimslösung des Gemeindepräsidiums gemacht. Zudem findet am 31. März – trotz Verschiebung der Abstimmung – der Tag der offenen Tür im Schwimmbad statt.

Abschied von Elsi Manser

Seit 15 Jahren steht Elsi Manser als Verkehrsdienstangestellte im Dienste der Gemeinde. Aus dem Communiqué der Gemeindekanzlei geht hervor, dass sie Ende März in Pension geht. Gabriela Gschwend wird die Stelle per 1. April besetzen.

Neues Strassenreglement

Weiter habe der Gemeinderat in 1. Lesung über das neu zu erstellende Strassenreglement und über das zu überarbeitende Reglement Abwasser beraten. Der Zeitplan sieht vor, dass demnächst die Reglementsentwürfe zur kantonalen Vorprüfung eingereicht werden und noch vor den Sommerferien die Volksdiskussion durchgeführt wird. Ziel sei die Reglemente an der Abstimmung vom 25. November dem Stimmvolk vorzulegen.

Kommission Einbürgerungen

Die Einbürgerungsgesuche wurden laut einer Medienmitteilung bis anhin durch das Präsidium und das Vizepräsidium zuhanden des Gemeinderates vorgeprüft.

Um eine Professionalisierung und breiter abgestützte Meinung zu erlangen, bilde der Gemeinderat per 1. Juni die Kommission Einbürgerungen. Diese soll aus drei Mitgliedern bestehen und wird durch das Gemeindepräsidium präsidiert. (gk)