Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gemeinderat für Kostenbeteiligung

Walzenhausen Der Gemeinderat hat sich zur Teilrevision des Gesundheitsgesetzes im Bereich der ambulanten Notfallversorgung vernehmen lassen. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, stimmt er der Aufnahme eines neuen Artikels im Gesundheitsgesetz zu, womit eine Kostenbeteiligung beim Notfalldienst ermöglicht wird. Früher erfolgte die Organisation der Notfalldienste auf rein privater Basis. Seit dem Inkrafttreten des Gesundheitsgesetzes ist dies eine Aufgabe der Berufsverbände der Ärztinnen und Ärzte, der Hebammen, der Zahnärztinnen und Zahnärzte sowie der Tierärztinnen und Tierärzte. Die jeweiligen Gesundheitsfachpersonen sind zur Mitwirkung verpflichtet. Eigentliche Notfalldienstorganisationen kennen indes nur die Ärzte sowie die Zahnärzte, heisst es in der Mitteilung. (gk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.