Gemeinde deckt Teil des Defizits

Drucken
Teilen

Bühler Die Kinderbetreuung Bühler schliesst im Geschäftsjahr mit einem Defizit von rund 26000 Franken ab. Aufgrund einer Vereinbarung geht ein Teil dieses Defizits – nämlich 16600 Franken – zu Lasten der Gemeinde. Den Rest übernimmt die Kinderbetreuung Herisau. Nach Meinung des Gemeinderates ist die Kinderbetreuung ein Teil des Standortmarketings und für junge Familien ein sehr gutes Angebot. (gk)