Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gelungener Saisonauftakt für Bärinnen

Volleyball Am Donnerstag traf das Damen 1 zu Hause auf die Spielerinnen des VC Kanti Schaffhausen 2. Die Bärinnen bewiesen gleich zu Beginn eine sehr gute Spielleistung und punkteten durch präzise Angriffsbälle und gute Services. Auch die Annahmespielerinnen zeigten ihr Können und sorgten somit für einen sauberen Spielaufbau. Aber auch den Gegnerinnen gelangen gute Aktionen und machten den Bärinnen das Leben mit starken Rückraumangriffen schwer. Somit war die Freude nach dem ersten Satzgewinn nach 26 Minuten mit 25:21 Punkten auf Seiten der Bärinnen umso grösser.

Im zweiten Satz schlichen sich bemerkenswert wenig Eigenfehler ein und es konnte ­direkt an die stabile Leistung des ersten Satzes angeknüpft werden. Nach 28 Minuten gewannen die Bärinnen den zweiten Satz mit 25:23 Punkten. Motiviert starteten sie in den dritten Satz und konnten den erzielten Punktevorsprung bis zum Ende des Satzes aufrechterhalten und gewannen das erste Meisterschaftsspiel mit 25:21 Punkten. (tm)

Appenzeller Bären – VC Kanti Schaffhausen 3:0 (25:21,25:23,2:1)

Appenzell mit: Stefanie Messmer (Kapitän), Dominique Bigler, Astrid Bischof, Livia Fritsche, Jil Inauen, Alessia Kölbener, Sarah Riesen, Madeleine Ruef, Sara Schregenberger

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.