Gegen Wila gewonnen

Das Team von Volley Wattwil gewinnt das Auswärtsspiel in fünf Sätzen. Dies, obwohl die Toggenburgerinnen einen Fehlstart hatten.

Merken
Drucken
Teilen
Geglückter Auftakt: Volley Wattwil hat auswärts gegen das unbekannte Frauenteam aus Wila gewonnen. (Bild: PD)

Geglückter Auftakt: Volley Wattwil hat auswärts gegen das unbekannte Frauenteam aus Wila gewonnen. (Bild: PD)

Bereits seit vielen Jahren nimmt Volley Wattwil an der Volleyballmeisterschaft in der Easy League des RVNO in der mittleren Stärkeklasse teil. Das erste Auswärtsspiel gegen das unbekannte Frauenteam Wila stand kürzlich auf dem Programm. Die Wattwilerinnen begannen es mit einem klassischen Fehlstart. Schnell waren sie 0:5 im Rückstand. Wer aber das Kämpferherz der Toggenburgerinnen kennt, weiss, dass damit noch nichts verloren ist. Spielerisch holten sie Punkt für Punkt, und schlussendlich ging der erste Satz knapp mit 26:24 an Wattwil.

Der fünfte Satz war entscheidend

Der zweite Satz verlief nach demselben Muster wie der erste, und das glückliche Ende gehörte, nach einem abgewehrten Satzball, ebenfalls Wattwil. In Satz drei und vier fanden die Gegnerinnen immer besser ins Spiel und dominierten beide Sätze. So verbuchte das Team Wila Satz 3 und 4 mit 25:17 und 25:20 klar für sich.

Der alles entscheidende fünfte Satz verlief für die Toggenburger Volleyballspielerinnen zunächst ziemlich harzig. Sie konnten kein Kapital aus den starken Services schlagen und waren gezwungen, Punkte vom Netz her zu generieren. Dies gelang mit der Zeit aber immer besser, und die Toggenburgerinnen gewannen schliesslich verdient den 5. Satz mit 15:11.

Somit konnten bereits die ersten wertvollen zwei Meisterschaftspunkte für Volley Wattwil gutgeschrieben werden. (pd)