Gebäude-Prämien steigen nicht an

HERISAU. Der Schadenverlauf der Gebäude- und Grundstückversicherung sei im Jahr 2012 sehr erfreulich ausgefallen, teilt die Assekuranz AR in einer Medienmitteilung mit. Deshalb würden die Prämien und die Versicherungswerte für das Jahr 2013 auf dem bisherigen Niveau belassen.

Merken
Drucken
Teilen

HERISAU. Der Schadenverlauf der Gebäude- und Grundstückversicherung sei im Jahr 2012 sehr erfreulich ausgefallen, teilt die Assekuranz AR in einer Medienmitteilung mit. Deshalb würden die Prämien und die Versicherungswerte für das Jahr 2013 auf dem bisherigen Niveau belassen.

Während sich die Brandschäden auf dem langjährigen Niveau bewegen, liegen die Kosten bei den Elementarschäden wesentlich tiefer, heisst es weiter. Nach den grossen Unwetterschäden im Jahr 2011 sei diese Erholung sehr erfreulich. Auch die Kapitalerträge bewegten sich auf einem hohen Niveau. Zudem war die Bauteuerung im Jahre 2012 leicht rückläufig. All diese Faktoren ermöglichten es, die Prämien für 2013 nicht zu erhöhen, schreibt die Assekuranz AR. (pd)