Gastgeber gastieren in Gais

GAIS. Im Hotel Idyll in Gais halten die Mitglieder von Hotelleriesuisse Ostschweiz ihre Jahresversammlung ab. Alt Bundesrat Hans Rudolf Merz referiert, Volkswirtschaftsdirektorin Marianne Koller lobt.

Merken
Drucken
Teilen
Volkswirtschaftsdirektorin Marianne Koller begrüsste zahlreiche Hoteliers in Gais. (Bild: bei)

Volkswirtschaftsdirektorin Marianne Koller begrüsste zahlreiche Hoteliers in Gais. (Bild: bei)

Gestern tagten die Mitglieder der Organisation «Hotelleriesuisse Ostschweiz» im Hotel Idyll in Gais. Die Referenten, alt Bundesrat Hans Rudolf Merz und Andreas Züllig, Präsident von Hotelleriesuisse, rundeten die von Präsident Urs Majer schlank geführte Hauptversammlung ab.

Volkswirtschaftsdirektorin Marianne Koller hiess die Mitglieder und Gäste willkommen und betonte dabei, dass die Hotelbranche ein wichtiger Bestandteil der Wirtschaft sei. Appenzell Ausserrhoden wolle mit liberalen Gesetzen den Hoteliers eine optimale Grundlage schaffen, so die Volkswirtschaftsdirektorin mit Verweis auf die bevorstehende Totalrevision des Ausserrhoder Tourismusgesetzes.

Als Vertreter beider Appenzell hat Bruno Vattioni, Geschäftsführer der Säntis-Schwebebahn, Einsitz im Vorstand. Der in Bälde in Pension gehende Geschäftsführer vom Hotel Heiden, Caspar Lips, gehört als Ehrenmitglied der Organisation an. (bei)