Galloway-Rind Metzgete in der Sonne Krummenau

KRUMMENAU. Am kommenden Wochenende steht in der «Sonne» Krummenau ein ganz besonderer Gaumenschmaus auf dem Programm. Ab Freitag, 18. November, ab 18 Uhr bis Sonntag, 20. November, findet dort eine Galloway-Rind-Metzgete statt.

Merken
Drucken
Teilen

KRUMMENAU. Am kommenden Wochenende steht in der «Sonne» Krummenau ein ganz besonderer Gaumenschmaus auf dem Programm. Ab Freitag, 18. November, ab 18 Uhr bis Sonntag, 20. November, findet dort eine Galloway-Rind-Metzgete statt. Das Fleisch wird vom Bauernhof der Familie Walter & Sonja Rutz aus der Nesslauer Laad bezogen und von der Metzgerei Scheiwiller in Neu St. Johann geschlachtet und zerlegt.

Die Galloways gehören zu den ältesten Robust-Rassen der Welt. Diese urwüchsigen Fleischrinder stammen aus dem Südwesten Schottlands. Jene rauhe, windige und regnerische Gegend prägte diese widerstandsfähigen Tiere. Für die extensive Bewirtschaftung im Berggebiet eignet sich die Galloway-Rasse vorzüglich. Der vergleichsweise hohe Anteil an wertvollen ungesättigten Fettsäuren macht Galloway-Fleisch zu einem gesunden und bekömmlichen Nahrungsmittel. Der hohe Anteil an Linolsäure ist ein Schutzfaktor gegen Herz- und Kreislauferkrankungen. Das Fleisch zeichnet sich durch feine Muskelfasern und eine ausgewogene Marmorierung (intramuskuläre Fetteinlagerung) aus und ist dadurch saftig und zart. (pd)