Gaiser erreichen 17 Podestplätze…

SCHWIMMEN. 13 Schwimmerinnen und Schwimmer des Gaiser Schwimmclubs beteiligten sich kürzlich an den regionalen Nachwuchs- und Juniorenmeisterschaft in Romanshorn. Die Gaiser holten insgesamt 17 Podestplätze und stellten 18 neue persönliche Bestzeiten auf.

Drucken
Teilen

SCHWIMMEN. 13 Schwimmerinnen und Schwimmer des Gaiser Schwimmclubs beteiligten sich kürzlich an den regionalen Nachwuchs- und Juniorenmeisterschaft in Romanshorn. Die Gaiser holten insgesamt 17 Podestplätze und stellten 18 neue persönliche Bestzeiten auf. Erfolgreichster Athlet war Alessandro Renna mit fünf ersten Plätzen. Louis Van Dam siegte über 200 m Brust und wurde Dritter über 100 m Brust. Oliver Waldmeier belegte über 200 m Rücken den zweiten und über 100 m Freistil den dritten Platz. Janik Holderegger wurde Zweiter über 200 m Rücken. Moritz Van Dam konnte über 100 m Brust den dritten Platz erreichen. Adrian Sousa-Poza wurde Dritter über 200 m Rücken, und Fabiana Renna wurde über 200 m Lagen gute Dritte. In den Staffelrennen waren die Gaiser-Schwimmer bei den Besten. Über 4x100 Vierlagen Herren konnten sie sich knapp durchsetzen und holten sich die Goldmedaille. Über 4x100 Vierlagen reichte es zur Bronzemedaille.

…und die Herisauer 11 Podestplätze

Mit acht Athleten ging der Schwimmclub Herisau in Romanshorn an den Start. Insgesamt 53 Einzelresultate wurden geschwommen, davon 14 neue persönliche Bestzeiten. Mit zwei Goldmedaillen, fünf silbernen und vier bronzenen Auszeichnungen war die Ausbeute grösser als letztes Jahr. Zweimal zuoberst auf dem Podest stand Milena Straub für 200 m Rücken in 2:50.20 und 100 m Delphin in 1:19.92. Mattia Noce erzielte mit einer Zeit von 1:10.89 in 100 m Delphin sogar einen neuen Clubrekord. In der Disziplin 400 m Freistil verbesserte Anna Rohner in 5:56.98 ihre persönliche Bestzeit prozentual am meisten von allen SCH-Schwimmern. (pd)

Teufen erster Gruppenmeister

SCHIESSSPORT. Am vergangenen Samstag wurde auf der Schiessanlage in Teufen der kantonale Final der Jungschützen-Gruppenmeisterschaft ausgetragen. Erstmalig wurde dabei auch bei den Jugendschützen die Gruppenmeisterschaft kantonal ausgetragen. Mit Total 717 Punkten stand das Team aus Herisau mit Dario Ikonic, Michael Sturzenegger sowie Tom und Jennifer Kuchler zuoberst auf dem Podium. Rang zwei ging an die Gruppe aus Gais mit Dominik Schläpfer, Christian Sprenger, Philipp Forrer und Florian Forrer (697 Punkte). Auf Rang drei lag Heiden bestehend aus Dany Lutz, Alex Kessler, Adrian Kleiner und Nadine Fuchs (595 Punkte). Herisau SV1 qualifizierte sich somit für den Ostschweizer-Final. Die höchsten Einzelresultate erreichte Florian Forrer (SpS Gais) mit 182Punkten, gefolgt von Dario Ikonic (Herisau SV) mit 181 Punkten und Jennifer Kuchler (Herisau SV) mit 180 Punkten. Bei den Jungschützen legten die StS Teufen legten bereits in der ersten Runde einen furiosen Start hin mit 255 Punkten. Der Verfolger Gais befand sich mit 228 Punkten aus dem ersten Durchgang in Rücklage. Die Teufner Schützen Florian Buck, Silvan Preisig und Stefan Eugster steigerten sich im zweiten Umlauf auf ein Schlusstotal von 518 Punkten. Teufen liess sich den Sieg nicht mehr nehmen. (pd)

Die komplette Rangliste ist auf www.ksv-ar.ch abrufbar.