Gais oder Herisau: «Donnschtig-Jass» kommt nach Ausserrhoden

Das SRF will mit der Sendung in Ausserrhoden Halt machen. Als Gastgeber in Frage kommen Gais und Herisau.

Hören
Drucken
Teilen
«Donnschtig-Jass» gastierte Mitte August 2018 in Heiden.

«Donnschtig-Jass» gastierte Mitte August 2018 in Heiden.

(rf)

Die erfolgreichste Sommersendung des Schweizer Fernsehens plant dieses Jahr erneut in Appenzell Ausserrhoden Halt zu machen. Der Gemeinderat nimmt von der Anfrage des Schweizer Fernsehens für die Teilnahme der Gemeinde Gais am «Donnschtig-Jass 2020» Kenntnis. Gemäss Medienmitteilung bilde der Anlass eine gute Plattform, die Mittelländer Gemeinde über die Kantonsgrenzen hinaus bekannt zu machen. Daher wolle der Gemeinderat diese Chance nutzen und das Jass-Turnier im Sommer in Gais durchführen.

Bereits dreimal nahm die Gais an der Fernsehsendung teil. Es reichte bis anhin aber nicht dazu, die Veranstaltung ins Mittelland Gais zu holen. In einer innerkantonalen Ausscheidung misst sich Gais am 23. Juli mit Herisau. Stattfinden wird dieses Duell im Kanton Schwyz.

Bereits 10-Jährige können mitjassen

Bei einem Gaiser Erfolg würde sich die Gemeinde als Gastgeber der Sendung am Donnerstag, 30. Juli auf dem Dorfplatz Gais entsprechend präsentieren.

Jede Gemeinde hat gemäss Mitteilung vorgängig ein Ausscheidungsturnier durchzuführen. Weitere Details für das Ausscheidungsturnier in Gais werden in den nächsten Wochen auf der Website der Gemeinde publiziert. Alle Einwohnerinnen und Einwohner von Gais, ab dem 10. Altersjahr, sind jetzt schon eingeladen am «Differenzler mit verdeckter Ansage» mitzumachen.

Um eine optimale Ausgangslage zu erhalten, sind Jasserinnen und Jasser jeder Altersklasse angesprochen. Die Teilnahme am Ausscheidungsturnier ist gratis. (red)