Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Gaby Hasler als erste Frau zum Ehrenmitglied gekürt

Von links: Christoph Ziegler (Rücktritt Chef Anlässe), Gaby Hasler (neues Ehrenmitglied), Beda Suter (Präsident), Pascal Hollenstein (neu Chef Anlässe). (Bild: PD)

Von links: Christoph Ziegler (Rücktritt Chef Anlässe), Gaby Hasler (neues Ehrenmitglied), Beda Suter (Präsident), Pascal Hollenstein (neu Chef Anlässe). (Bild: PD)

Fussball Am Freitagabend fand im Restaurant Rössli in Tufertschwil die 67. Hauptversammlung (HV) des FC Bütschwil statt. Die Vereinsfunktionäre schauten auf ein ruhiges Vereinsjahr zurück. Christoph Ziegler konnte sein Vorstandsamt «Chef Anlässe» an Pascal Hollenstein übergeben zudem wurde Gaby Hasler als erste Frau Ehrenmitglied des Vereins.

Mit kurzer Verspätung konnte Präsident Beda Suter die HV eröffnen. Die anwesenden 83 Vereinsmitglieder wurden zuerst durch den Jahresrückblick des Präsidenten geführt. Sportlich verlief die Saison 16/17 vor allem für die Damen ernüchternd. Nach dem sensationellen Doppelaufstieg im Vorjahr stiegen beide Teams im Sommer wieder ab. Dennoch war die Saison in der ersten respektive dritten Liga eine spannende Erfahrung für die Spielerinnen und die Zuschauer. Die Herren 1 konnten mit einem enormen Schlussspurt den Ligaerhalt sichern. Die 2. Mannschaft erreichte ein Platz im Mittelfeld der 4. Liga.

Die Kassierin strich im Kassabericht die Wichtigkeit der Anlässe für die Vereinskasse heraus. So machen diese einen beachtlichen Teil der Einnahmen aus. Auch im vergangenen Jahr konnten die bewährten Anlässe wie Grümpelturnier, Lottomatch oder Jassmeisterschaft mit grossem Erfolg durchgeführt werden. Organisiert werden diese Anlässe seit Jahren von Christoph Ziegler. Auf diese HV hin hat er seinen Rücktritt eingereicht. Glücklicherweise konnte mit Pascal Hollenstein ein geeigneter Nachfolger gefunden werden.

Seit vielen Jahren verbinden viele Matchbesucher den FC Bütschwil mit dem freundlichen Gesicht von Gaby Hasler. Sie betreibt an vorderster Front beste Werbung für den Verein. Nebst ihrer Tätigkeit als Verantwortliche des Imbisswagens war sie schon seit langen Jahren und in mehreren Ämtern beim FC Bütschwil engagiert. Sie wurde einem grossen Applaus zum ersten weiblichen Ehrenmitglied der Vereinsgeschichte gewählt.

Gegen Ende des offiziellen Teils liess der Präsident den Fokus auf die Zukunft schweifen. Es wird laut Suter die Herausforderung der Zukunft sein, für die vielen ehrenamtlichen Posten geeignete Leute zu finden, welche den aktuell 337 Vereinsmitgliedern das Fussballspielen ermöglichen. In Bezug auf die Infrastruktur läuft ein Projekt an, dass den Allwetterplatz auf dem Fussballplatz Breite nach 15 Betriebsjahren ersetzen soll. Nach rund einer Stunde war die Hauptversammlung vorbei und die Mitglieder wurden mit guten Wünschen in die Rückrunde entlassen, welche bei den Damen bereits am 25. März mit dem Cup-Halbfinal gegen Appenzell startet. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.