Fussballfest auf der Grüenau

Auch in diesem Jahr führt der FC Wattwil Bunt sein traditionelles Dorfturnier während drei Tagen durch.

Drucken
Teilen

WATTWIL. In allen fünf Kategorien haben sich 76 Teams angemeldet. Der Grundstein zu einem fairen Sportanlass ist gelegt. An allen drei Tagen (28. bis 30. Juni) kann man sich in der Festwirtschaft kulinarisch verwöhnen lassen. Am Freitagabend sorgt DJ M für Stimmung, am Samstagabend macht das die Stimmungsband Happy Sound. Ein Höhepunkt am Samstagabend ist die Ziehung der Gewinner von den Superlosen. Als Haupttreffer ist ein attraktiver Mazda 2 der Garage Auto Ehrbar zu gewinnen.

Firmen starten

Wie immer eröffnen Firmenteams aus Wattwil und Umgebung das traditionelle Turnier. Ab 18 Uhr treffen 16 Teams in vier Gruppen aufeinander. Die meisten kennen sich bereits von früheren Turnieren her. Wer aber auf dem Rasen dem Ball nachjagt, weiss man erst am Freitagabend. Die Spieler müssen in der Region wohnhaft sein. Nebst fussballerischem Können braucht es auch noch eine Portion Glück, um am Ende unter den Besten zu sein. Fünf Teams beteiligen sich am Toggenburger Cup, in dem sich Sport und Plausch ergänzen müssen. Auf dem Grossfeld treten neu 7er-Teams zum Fussballspiel gegeneinander an. Nebst einem Jass können bei sportlichen Plauschdisziplinen zusätzlich Punkte gesammelt werden. Der Anpfiff erfolgt am Samstag um 12 Uhr.

Finale mit Schülerturnier

Ab 17 Uhr kämpfen zwölf Teams um den Beizencup. Gleichzeitig bringen sechs Teams aus Wattwiler Quartieren nebst fussballerischem Können mit Spass und Stimmung etwas Farbe ins Turnier. Auch hier gilt der Slogan: Mitmachen ist wichtiger als Siegen. Den Abschluss bildet das Schülerturnier, dieses Jahr mit einem neuen Rekord mit 37 Teams. Die Mädchen und Knaben kommen hauptsächlich aus Wattwil und Lichtensteig, aber auch aus der Region. Der Start für den Nachwuchs ist auf 9 Uhr festgelegt. Ab 13 Uhr findet die Finalrunde, mit hoffentlich vielen Zuschauern, statt. (pd)