Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

FUSSBALL: Kirchbergs erster Heimsieg

Die Sonnmatt-Elf überzeugt gegen Tabellenführer Frauenfeld II und gewinnt mit 5:2. Mit den drei Punkten gehören die Toggenburger definitiv dem Spitzenfeld an.
Kirchberg reitet nach dem Sieg gegen Frauenfeld auf einer Erfolgswelle und blickt Richtung Tabellenspitze. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Kirchberg reitet nach dem Sieg gegen Frauenfeld auf einer Erfolgswelle und blickt Richtung Tabellenspitze. (Bild: Beat Lanzendorfer)

Die bis dato noch ungeschlagene zweite Mannschaft des FC Frauenfeld erwischte am Samstagabend einen Blitzstart und erzielte bereits nach drei Minuten die Führung. Die Alttoggenburger zeigten sich davon allerdings unbeeindruckt und liessen auf dem nassen Untergrund den Ball gut durch die eigenen Reihen zirkulieren. Nach zehn Minuten war der Fehlstart des Heimteams korrigiert. Ress stellte mit einem Doppelpack innert zweier Minuten auf eine 2:1-Führung zu Gunsten der Leber-Elf.

Dem dritten Tor der Kirchberger ging ein heftiger Zusammenprall zwischen dem Kirchberger Torhüter Iten und einem Thurgauer voraus. Beide Spieler blieben mit Schmerzen auf dem Boden liegen, während die Kirchberger Hintermannschaft den Ball nach vorne spedierte.

Schönenberger untermauert seine starke Form

Der formstarke Schönenberger nutzte die Irritation der Gästeabwehr eiskalt aus und schoss ohne Mühe zum 3:1 Pausenstand ein. In der 62. Minute war es erneut Schönenberger, der sich für die sichere 4:1 Führung des Heimteams besorgt zeigte. Mit seinem sechsten Saisontreffer unterstreicht der Kirchberger Angreifer damit seine Ambitionen für die Toggenburger Torschützenkrone. Folglich plätscherte die Partie vor sich hin. Müller krönte seinen starken Auftritt mit dem Tor zum 5:1 und Frauenfeld verwertete schliesslich noch einen Foulelfmeter zum 5:2 Endstand. Für Kirchberg geht es am Samstag zu Hause gegen Wil weiter. (pd)

Matchtelegramm

FC Kirchberg – FC Frauenfeld II 5:2 (3:1) – Sonnmatt – 50 Zuschauer – Tore: 3. Pelusi 0:1, 9. Ress 1:1, 10. Ress 2:1, 16. Schönenberger 3:1, 62. Schönenberger 4:1, 67. Müller 5:1, 84. Bilali 5:2 FC Kirchberg: Iten; Wohlgensinger, Dal Molin, Lang; Widmer, Bouwmeester; Müller, Sallahu, Nagel; Ress, Schönenberger. Ersatz: Tsanu, Elmazi, Hürlimann, Kuhn, Holenstein. Kirchberg ohne: Brägger (Familie), Brändle (Ferien), Rohner (Ausland), Schweizer (verletzt).

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.