FUSSBALL: Hektik bis zur letzten Sekunde

Bazenheid gewinnt das «Spiel der Angst» dank eines Treffers von Demian Titaro mit 1:0.

Drucken
Teilen

Weil sich im Nachtragsspiel gegen Linth 04 am letzten Mittwoch sowohl Baumann als auch Györky verletzten, war Trainer Stefanachi gezwungen, die Anfangsformation auf zwei Positionen zu verändern. Die «Neuen» Schneider und Kuhn lieferten dann einen soliden Part ab und gehörten zu den besten Bazenheidern. Gäbe es im Fussball einen Schönheitspreis, Bazenheid hätte schon einige Punkte mehr auf dem Konto. Weil die spielerischen Vorteile aber noch keine Tore garantieren, tat sich die Mannschaft am Samstag einmal mehr schwer. Im Verlaufe der zweiten Halbzeit kam sogar unnötige Hektik auf, so dass die letzten zwanzig Minuten zu einer Zitterpartie verkamen. Der Sieg der Einheimischen war über die neunzig Minuten gesehen verdient, auch wenn sie einige Male das Glück beanspruchten.

Eine grosse Portion davon benötigten sie in der 24. Minute. Nach einem Flankenball lagen plötzlich zwei Winkler im Bazenheider Strafraum am Boden. Der Unparteiische sah ein Foul und verhängte einen Elfmeter. Torhüter Gähwiler wehrte den von Lehmann nicht schlecht geschossenen Strafstoss sensationell ab und klärte in Corner. Statt 0:1 stand es vier Minuten darauf 1:0. Mlinaric schickte Titaro auf die Reise, der aus halbrechter Position flach und eiskalt die Führung erzielte. Bazenheid blieb hauptsächlich am Drücker, verpasste es aber wie so oft, das Skore zu erhöhen.

Winkeln findet nach dem Wechsel besser ins Spiel

Der Start zur zweiten Halbzeit gelang Winkeln besser. Sie setzten Bazenheid vermehrt unter Druck, ohne sich aber wirklich grosse Chancen herauszuspielen. Was aufs Tor kam, wurde zur sicheren Beute von Gähwiler. Auf der Gegenseite kam allerdings auch keine Gefahr auf. Die einheimischen Stürmer blieben meist schon vor dem Strafraum in der Abwehr hängen. Letztlich brachten die Toggenburger den knappen Vorsprung über die Runden, der mit unnötig kassierten gelben Karten allerdings einen zusätzlichen Preis abverlangte. (bl)

Matchtelegramm: FC Bazenheid – FC Winkeln 1:0 (1:0) – Sportplatz Ifang – 220 Zuschauer – Sr. Augstburger – Tor: 28. Titaro 1:0. FC Bazenheid: Gähwiler; Lopes, Früh, Gebert, Kuhn; Gregorin (87. De Martin), Schneider, Mlinaric (81. Luis); Farkas (76. Jungblut), Titaro, Cakir. Verwarnungen: 24. Früh (Reklamieren), 37. Titaro (Unsportlichkeit), 58. Gähwiler (Stossen), 63. Lopes (Foul), 78. Schneider (Reklamieren), 90. Jungblut (Foul).