Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Finalsieg gegen den FC Basel

Mit einem Sieg gegen die U 15-Mädchen-Auswahl des FC Basel setzten die B-Juniorinnen des FC Ebnat-Kappel das i-Tüpfelchen auf ein perfektes Fussballjahr.
Nach grossem Jubel konnte um die Wette gestrahlt werden. (Bild: PD)

Nach grossem Jubel konnte um die Wette gestrahlt werden. (Bild: PD)

Nach klaren Siegen gegen die Mädchen des FC Küssnacht, FC Sempach, FC Rothenburg (Torverhältnis 10:0) sowie einer knappen 3:2 Niederlage gegen die U 15 des FC Basel, qualifizierten sich die Toggenburgerinnen als Gruppenzweite für den Halbfinal.

Im Halbfinale konnten die Juniorinnen des FC Baar mit einem «last-minute»-Tor von Sina Tschumper 2:1 bezwungen werden. Damit war der Weg frei für eine Revanche im Finalspiel gegen den FC Basel.

Auf Rasen seit zwei Jahren ungeschlagen

Das Finalspiel endete 1:1 unentschieden und es wurde ein Penaltyschiessen notwendig. Erst beim sechsten Penalty und nach drei Glanzparaden der FCEK-Torhüterin Michi Clerc konnte Sabrina Frey den alles-entscheidenden Penalty versenken. Dieser Finalsieg kommt nicht ganz unerwartet, denn die B-Juniorinnen des FC Ebnat-Kappel erfreuen sich eines unglaublichen Laufes – seit zwei Jahren sind sie in der Meisterschaft auf dem Rasen ungeschlagen. Trotz bescheidener Mittel, unzeitgemässer Trainingsanlagen, einem knappen Kader und Verletzungsabsenzen gelingt es den jungen Damen, mit super Teamgeist und enormem Einsatzwillen kontinuierlich über sich hinaus zu wachsen. Im letzten Jahr 2017 konnten sich die B-Juniorinnen auch für das Ostschweizer-Cup-Finalturnier in Uzwil sowie das Juniorinnen-Cup-Finalturnier des Schweizer Fussballverbandes in Weggis LU qualifizieren.

Am Schweizer Cupfinalturnier beteiligten sich acht Teams aus der ganzen Schweiz und die Toggenburgerinnen beendeten das Turnier auf dem ausgezeichneten 4. Platz nach einer Niederlage gegen FF Chênois GE. (pd)

Die Mädchen des FC Ebnat-Kappel suchen drei bis vier neue Spielerinnen. Wer interessiert ist, meldet sich beim Juniorinnen-Trainer Walter Tschumper, Telefon 079 646 63 14.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.