Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: FC Bühler im Cup ohne Chance

1:7 verloren die Viertligisten des FC Bühler in der Vorrunde des Schweizer Cups gegen Münchwilen.

Das erste Pflichtspiel unter Neutrainer Lui Pedaci misslang den Viertligisten des FC Bühler. Gegen den starken FC Münchwilen war das Heimteam, abgesehen von der ersten halben Stunde, chancenlos. In der Defensive beging man zu viele Fehler.

Nach drei Minuten fälschte Baris Kaygisiz eine Hereingabe unhaltbar ins eigene Tor ab. Bühler versuchte munter mitzuspielen. Zu viele Ungenauigkeiten liessen das Heimteam aber nicht zu Torchancen kommen. Den offensiv spielstarken Gegner hatte man recht gut im Griff, denn auch die Gäste kamen nicht zu Torszenen. So führte ein Freistoss zum 2:0. Die Zuordnung bei Bühler stimmte nicht, und der Münchwiler Stürmer köpfelte unbehelligt ins lange Eck (32.). Kurz vor der Pause, die Gäste hatten erkannt, dass sie über die Flügel der Dreimann-Kette des FCB weh tun konnten, fielen zwei weitere Treffer. Immerhin hatte das Heimteam in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit eine erste Möglichkeit, den Anschlusstreffer zu markieren, doch der Schuss ging am Tor vorbei.

Als drei Minuten nach Wiederanpfiff das 5:0 fiel, dürfte es für Bühler die grösste Herausforderung gewesen sein, sich aufzuraffen. Die Bühlerer gaben nicht auf und versuchten ein gutes Spiel zu zeigen. Doch dem Gegner, beflügelt vom Vorsprung, gelang alles: Das 6:0 nach einer Stunde glich einem Spielzug wie im Training. Münchwilen schaltete in der Folge einen Gang zurück, und Bühler kam zum Ehrentreffer. Din Salihovic köpfte nach einer Flanke platziert ein. Sozusagen mit dem Schlusspfiff besiegelten die Thurgauer mit ihrem siebten Tor die hohe Niederlage für den FCB.

Meisterschaft beginnt morgen mit Heimspiel

Für Viertligist Bühler ist die Hauptprobe vor der morgen Samstag beginnenden Meisterschaft misslungen. Die Mannschaft ist noch nicht in Form, aber die Spieler und Trainer wollen sich im Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des FC Altstätten verbessert präsentieren. Anpfiff auf dem Sportplatz Göbsimühle ist um 18.30 Uhr. (ro)

Bühler: Claro; Kaygisiz, Bruderer, Loser, Waldburger, Haug, Iyigün, Salihovic, Neuländner, Meier, Alder, Eigenmann, Campos, Castro, Güven.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.