Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

FUSSBALL: Die Suche nach dem Präsidenten

Der FC Bazenheid lädt morgen Freitag zur 80. Hauptversammlung. Dabei ist von grossem Interesse, wer die Nachfolge des zurücktretenden Markus Böni antritt.
Reto Hänni erreichte Rang 8 in der Kombinationswertung. (Bild: PD)

Reto Hänni erreichte Rang 8 in der Kombinationswertung. (Bild: PD)

Am 23. Januar 1981 ist der damals 29-jährige Markus Böni zum 17. Präsidenten des FC Bazenheid gewählt worden. 37 Jahre später entscheidet sich morgen Abend ab 19 Uhr im Restaurant Landhaus, wer die Nachfolge des Langzeitpräsidenten antritt und zum 18. Vereinsvorsitzenden gewählt wird. Es kommt in jedem Fall zu einem Umbruch im Vereinsvorstand, denn Ernst Götschi, langjähriger Kassier, hat ebenfalls seine Demission eingereicht.

Die 1. Mannschaft gastiert im «Ländle»

Sportlich reist die 1. Mannschaft am Samstag zu Testzwecken nach Eschen/Mauren. Der Erstligist, der seit Anfang Jahr von Erik Regtop trainiert wird, steckt mitten im Abstiegskampf. Dem Kader der Liechtensteiner gehört unter anderem Patrick Peters an, der in jungen Jahren das Trikot des FC Bazenheid überzog.

In die Gänge kommt auch der FC Bütschwil. Das Fanionteam um Trainer Petrit Duhanaj gastiert am Samstag bei Zweitligist Abtwil-Engelburg. Für beide Teams steht im neuen Jahr einiges auf dem Spiel. Sowohl die St. Galler Vorstädter als auch die Toggenburger befinden sich in akuter Abstiegsgefahr. Für Bütschwil geht es danach Schlag auf Schlag. Eine Woche später kommt es auf der Breite zum Derby gegen Kirchberg.

Wattwil Bunt nimmt sein Testspielprogramm am 17. Februar gegen Berg (3.) auf. Wie so oft in den letzten Jahren geniesst man auf der Bütschwiler Breite Gastrecht.

Im Obertoggenburg dauert es wie üblich etwas länger, bis die Plätze bespielbar sind. Daher besteht keine Eile, was die Testspiele betrifft. Für Ebnat-Kappel ist der erste Vergleich am 24. Februar vorgesehen. Wängi heisst der Gegner, der ebenfalls in Bütschwil seine Visitenkarte abgibt.

Frauen trainieren im Fitnessstudio

Die Frauengemeinschaft Neckertal-Bütschwil ist zurzeit öfters im Fitnessstudio anzutreffen. Trainer De Luca überlässt nichts dem Zufall und möchte beim Rückrundenstart am Ostermontag, 2. April gegen Schlusslicht Triesen bereit sein.

Beat Lanzendorfer

beat.lanzendorfer@

toggenburgmedien.ch

Testspiele:

Samstag, 10. Februar, 14 Uhr: USV Eschen/Mauren – FC Bazenheid; 15 Uhr: FC Abtwil-Engelburg – FC Bütschwil.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.