Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Ehre für Herisauer Kinder: Ihre Sammelaktion gewinnt

Unter dem Motto «Kinder helfen Kindern» planen jährlich Tausende Kinder aus der Schweiz kreative Sammelaktionen. Die Idee von drei jungen Herisauern schwingt oben aus.
Salome Bartolomeoli
Aeschbacher verleiht Award für kreative Hilfsaktionen. (Bild: PD)

Aeschbacher verleiht Award für kreative Hilfsaktionen. (Bild: PD)

Johanna und Samuel Aegeter sowie Leonie Aggeler aus Herisau nahmen vergangenen November an der Sternenwoche teil, einer alljährlichen Hilfsaktion von UNICEF Schweiz. Der Erlös der Sammelaktion geht an Kinder im Südsudan, die unter der Hungerkrise leiden. Kinder aus der ganzen Schweiz engagieren sich auf unterschiedliche Weise. Aus jeder Kategorie wird ein Gewinner mit einer besonders kreativen Idee gekürt. Johanna, Samuel und Leonie durften an der Award Ceremony in Zürich Oerlikon ihre Auszeichnung entgegennehmen, die ihnen Fernsehmoderator Kurt Aeschbacher persönlich überreichte.

Die drei Herisauer haben als Sammelaktion Blumensamen in selbst gebastelte Tütchen verpackt und diese verkauft. Die Idee dazu war naheliegend, da sie sowieso viel Zeit im Garten draussen verbringen würden, sagt Johanna. «Wir haben viele Blumen im Garten und sammeln jeweils die Samen. So können wir sie wieder streuen.» Die Sammelaktion habe doppelten Wert. «Einerseits helfen wir mit dem Erlös Kindern im Südsudan, andererseits können wir die Vermehrung von einheimischen Wiesenblumen in der Schweiz unterstützen.» Ihre Nachbarn nehmen seit 2014 an der UNICEF Sammelaktion teil. Von ihnen wussten sie, wie eine solche Preisverleihung abläuft. So haben sie auch gewusst, dass Aeschbacher dieses Jahr die Auszeichnungen verleihen wird. Jede Sammelaktion wurde in einem kurzen Videoclip vorgestellt. Daraufhin schätzten die drei Kinder aus Herisau die Chance, in ihrer Kategorie zu gewinnen als gut ein. «Trotzdem war es eine grosse Überraschung und Freude, dass wir ausgewählt wurden», sagt Samuel. Aufgeregt seien sie bei der Verleihung vor grossem Publikum auf der Bühne gestanden.

Nach diesem Erfolg möchten sie kommenden Winter wieder an der Sammelaktion teilnehmen. Sie könnten sich auch gut vorstellen, nochmals etwas im gleichen Rahmen wie vergangene Sternenwoche durchzuführen, sagt Samuel. «Die Idee könnten wir noch etwas weiterentwickeln.»

Auf jeden Fall empfehlen sie anderen Kindern weiter, sich als Sternenwoche-Team für die Hilfsaktion zu engagieren.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.