Für fast alle schien die Sonne

HEIDEN. Bei schönem Sommerwetter fand gestern Sonntag beim Schulhaus Wies in Heiden der Appenzeller Kantonal-Schwingertag statt. Die vielen Zuschauer erlebten einen sportlich interessanten und gut organisierten Anlass. Für getrübte Stimmung sorgte einzig Zuchtstier «Sigi».

Patrik Kobler
Drucken
Teilen

Schönes Wetter, tolle Stimmung, gute Leistungen: Fast alles hat gestern Sonntag am Appenzeller Kantonal-Schwingertag in Heiden zusammengepasst. Nur Lebendpreis Zuchtstier Sigi hatte Pech. Er musste noch vor dem Fest notfallmässig wegen einer Krankheit geschlachtet werden. In Verlegenheit gerieten die Organisatoren deswegen nicht. Mit «Solan» besorgten sie kurzerhand einen Ersatz. Er verfolgte das Geschehen friedlich vom Eingang aus mit, wo ihn Hansjörg Ritter im Blickfeld hatte. Der ehemalige Kommandant der Ausserrhoder Kantonspolizei arbeitete an der Kasse und hatte bereits am Vormittag viel zu tun. Die Besucherinnen und Besucher pilgerten nämlich schon früh zahlreich aufs Festgelände beim Schulhaus Wies. Dabei waren die Temperaturen eher kühl, manch einer blickte sogar gebannt nach oben. Vom Regen blieb der Schwingertag jedoch verschont, am Nachmittag herrschte sogar bestes Sommerwetter. Die Schwinger waren deshalb froh um eine Abkühlung am Brunnen. Dieser kann übrigens erworben werden; freilich benötigen Interessierte über etwas Platz im Garten...

Perfekter Service

Für Abkühlung sorgten auch die Kinder, die mit dem Leiterwagen auf dem Festgelände zirkulierten und die Besucher mit Getränken versorgten – ein perfekter Service! Aber auch sonst durften sich die Leute gut umsorgt fühlen, es gab zahlreiche Essensstände und ein Festzelt. Es fehlte an nichts, nicht einmal an feinen Backwaren. Trotz der stattlichen Zuschauerzahl herrschte eine geradezu familiäre Stimmung. Direkt neben den Zuschauerplätzen bereiteten sich die Schwinger auf ihre Kämpfe vor. Selbst der Appenzeller des Jahres Michael Bless kannte keine Berührungsängste. Neben den Schwingern boten auch Alphornbläser, Fahnenschwinger, die Jugendmusik oder der Trachtenchor Heiden für Unterhaltung. Dem Trachtenchor gehört auch OK-Präsident Willi Rohner an. Obwohl vielbeschäftigt, liess er es sich nicht nehmen, selber mitzusingen.

2012 in Appenzell

Unterstützt wurde Willi Rohner bei der Organisation von dreizehn weiteren OK-Mitgliedern sowie vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern. Am Abend durften sie feststellen, dass am Appenzeller Kantonal-Schwingertag in Heiden alles – oder fast alles – zusammengepasst hat. Im kommenden Jahr findet der Anlass in Innerrhoden, in Appenzell, statt.

Aktuelle Nachrichten