Für einen reibungslosen Winterdienst

NECKERTAL. Der Winter steht vor der Tür und wird mit Sicherheit wieder einiges an Schnee und Eis auf unsere Gemeindestrassen bringen. Damit der Winterdienst, welcher von der Gemeinde fast vollständig an Private vergeben ist, reibungslos klappt, bittet die Gemeindeverwaltung die folgenden Punkte zu beachten:

Drucken
Teilen

NECKERTAL. Der Winter steht vor der Tür und wird mit Sicherheit wieder einiges an Schnee und Eis auf unsere Gemeindestrassen bringen. Damit der Winterdienst, welcher von der Gemeinde fast vollständig an Private vergeben ist, reibungslos klappt, bittet die Gemeindeverwaltung die folgenden Punkte zu beachten:

• Schneiden Sie Ihre Sträucher und Bäume so zurück, dass diese nicht in den Verkehrsraum hineinragen, und zwar auch dann nicht, wenn Nassschnee darauf liegt;

• Parkieren Sie Ihre Autos auf den privaten Vorplätzen und nicht auf der Strasse. Parkierte Autos behindern die Räumungsarbeiten massiv. Die Gemeinde lehnt jede Haftung für entstehende Schäden ab;

• Die privaten Grundeigentümer sind gemäss Strassengesetz verpflichtet, die «Schneemaden», welche durch die Räumungsfahrzeuge entstehen, selber wegzuschaufeln. Vorplatz-Schnee gehört nicht auf die Strasse;

• Die Schneeräumung findet meistens bei sehr schwierigen Wetterverhältnissen statt. Die Fahrzeuge sind gross und stark und brauchen zur Räumung des schweren Schnees ein gewisses Tempo. Wir bitten deshalb alle Eltern, ihre Kinder über diese speziellen Gefahren zu informieren. Gehen Sie den Fahrzeugen, welche sich mit gelbem Drehlicht und durch das Eigengeräusch bemerkbar machen, grossräumig aus dem Weg;

• Die Gemeinde ist zuständig für die Räumung der Hydranten. Dies heisst jedoch nicht, dass nicht auch die Anwohner ab und zu ein Auge darauf werfen könnten. Ein ausgeschaufelter Hydrant erhöht die Sicherheit in einem Brandfall massiv.

Das Gemeindebauamt ist bestrebt, die Verkehrsflächen im Winter möglichst gut zu präparieren. Es ist jedoch nicht möglich, alle Wünsche zu befriedigen. Wir bitten Sie deshalb, Ihr Fahrzeug oder Ihre persönliche Ausrüstung den winterlichen Verhältnissen anzupassen. (gem)

Aktuelle Nachrichten