Für eine Familie ist nichts mehr so wie vorher

Turist Eine schwedische Familie reist in die französischen Alpen, um ein paar Tage Ski zu fahren. Die Sonne scheint, die Pisten sind phantastisch, der Blick spektakulär.

Drucken
Teilen

Turist Eine schwedische Familie reist in die französischen Alpen, um ein paar Tage Ski zu fahren. Die Sonne scheint, die Pisten sind phantastisch, der Blick spektakulär. Aber als während einer Mittagspause auf der Berghütte eine Lawine abgeht, verwandelt sich das faszinierende Naturschauspiel innert Sekunden in eine scheinbar lebensgefährliche Situation. Während die Mutter instinktiv versucht, die Kinder zu beschützen, ergreift der Vater panikerfüllt die Flucht. Auch wenn die Lawine kurz vor dem Restaurant stoppt, ist nichts mehr so wie vorher. Schwed./d 118 Min. (ab 12/10)

So, 04.01. 17.30 Di, 06.01. 20.15

Bibi & Tina – Voll verhext Schlechte Stimmung auf Schloss Falkenstein: Mitten in den Vorbereitungen zum grossen Kostümfest wird plötzlich eingebrochen. Nicht nur die wertvollen Gemälde sind weg, es fehlt auch noch Graf Falkos gesamte Monokelsammlung. Doch damit nicht genug: Auch auf dem Martinshof ist die Laune im Keller. Kein einziger Feriengast ist bisher in Sicht. Bibi und Tina müssen sich etwas einfallen lassen und setzen alles daran, die Werbetrommel zu rühren. Und: Bibi verknallt sich zum ersten Mal. Ausgerechnet in Tarik, der mit seinen vier chaotischen Geschwistern – den «Schmülls» – nicht nur den Reiterhof unsicher macht, sondern auch ein dunkles Geheimnis hütet. Deutsch 105 Min. (ab 6/4)

Sa, 03.01. 17.00 So, 04.01. 15.00 Mi, 07.01. 15.00

Weiterhin im Programm:

The Theory of Everything – Die Erfindung der Unendlichkeit Ein junger Physiker, ein brillanter Kopf, eine einmalige Lebensgeschichte. Basierend auf den Memoiren seiner Frau Jane zeichnet dieser am Festival von Toronto gefeierte Film das Leben des bekanntesten Physikers unserer Zeit, Stephen Hawking, nach. Sein Schicksal schien besiegelt, als der 21-Jährige mit einer tödlichen Krankheit diagnostiziert wurde. Doch die Liebe zu seiner Mitstudentin Jane Wilde gibt ihm neuen Lebensmut. E/d/f 123 Min. (ab 8/6)

Sa, 03.01. 20.15 So, 04.01. 17.00 Mo, 05.01. 20.15 Mi, 07.01. 20.15

Magic in the Moonlight Der englische Gentleman Stanley Crawford (Colin Firth), einer der angesehensten Zauberkünstler Europas, wird nach Südfrankreich beordert, um dort einen Schwindel aufzudecken. 98 Min. (ab 8/6)

Di, 06.01. 20.15 Mi, 07.01. 20.15 Letzte Vorstellungen

Timbuktu Die von Mythen umwobene malische Stadt Timbuktu wird von Jihadisten übernommen, die ihre Regeln der Bevölkerung aufzwingen wollen. Die Beduinen-Familie von Kidane lebt in ihrem Zelt, bis ein Zwist mit dem Fischer Amabou alles durcheinander bringt. Abderrahmane Sisskao schafft es, dem grassierenden Fundamentalismus auf sanfte Art ein menschliches Filmgedicht entgegenzuhalten. So ist der Film Gedicht und Gericht in einem. Ov/d 100 Min. (ab 12/10)

So, 04.01. 10.00 Sonntagsmatinée: gratis Café und Gipfeli Mi, 07.01. 17.00

Hobbit – Die Schlacht der fünf Heere Das epische Finale der Abenteuer von Bilbo Beutlin, Thorin Eichenschild und den Zwergen. In der Schlacht der fünf Heere setzt Bilbo sein Leben für das seiner Freunde ein: Die Zukunft von Mittelerde steht auf dem Spiel. Deutsch 145 Min. (ab 14/12)

So, 04.01. 20.15 Letzte Vorstellung

Sils Maria Sie ist ein international gefeierter Star. Jetzt erhält Maria Enders das Angebot, noch einmal in dem Stück zu spielen, das sie vor zwanzig Jahren berühmt gemacht hat: «The Maloja Snake». Sie sagt zu – und sieht sich mit dem unaufhaltsamen Verrinnen der Zeit konfrontiert. Um sich vorzubereiten, reist Maria mit ihrer Assistentin ins Engadin nach Sils Maria – in ein Tal, in das der Nebel manchmal hineinkriecht wie eine Schlange. Realität und Fiktion beginnen sich zu vermischen. E/d/f 124 Min. (10/8)

Sa, 03.01. 20.15 So, 04.01. 20.15

Marie Heurtin – Die Sprache des Herzens Frankreich im 19. Jahrhundert. Marie sträubt sich vehement gegen alles, was ihr nicht behagt. So weigert sich die gehörlos und blind geborene 14-Jährige, Schuhe anzuziehen. Die Ärzte haben Marie aufgegeben und raten, sie in eine Anstalt einzuweisen. Die Eltern bringen ihre Tochter jedoch in ein Kloster, in dem taube Mädchen betreut werden. Jean-Pierre Améris‘ auf wahren Begebenheiten beruhender Film ist voller Gefühle – dank einer meisterlichen Kameraarbeit, einer stimmigen Ausstattung und hervorragenden Darstellerinnen. Ariana Rivoire, die selbst gehörlos ist, spielt Marie Heurtin bravourös. F/d 95 Min. (ab 10/8)

Sa, 03.01. 17.00 So, 04.01. 10.00 Sonntagsmatinée: gratis Café und Gipfeli Mo, 05.01. 20.15 Mi, 07.01. 17.00

Paddington

Bär Paddington reist nach London. Als er sich aber an der U-Bahn-Station Paddington wiederfindet, wird ihm bewusst, dass das Stadtleben doch nicht so ist, wie er es sich vorgestellt hat.

Doch zum Glück findet ihn die Familie Brown und bietet ihm ein neues Zuhause an. Deutsch 95 Min. (ab 4/0)

So, 04.01. 15.00

Die Pinguine aus Madagascar Die Pinguine Skipper, Kowalski, Private und Rico wollen raus aus dem Zirkus und setzen sich ab, um ihre eigenen Abenteuer zu bestreiten. Deutsch 92 Min. (ab 8/6)

Mi, 07.01. 15. 00