Fünf neue Mitglieder

Die Staatswirtschaftliche Kommission (StwK) wurde vor Jahresfrist um ein Mitglied erweitert, gleichzeitig mussten fünf neue Mitglieder in die Kommission gewählt werden. Die Einarbeitung der «Neuen» sei äusserst schnell erfolgt, heisst es im Bericht.

Drucken

Die Staatswirtschaftliche Kommission (StwK) wurde vor Jahresfrist um ein Mitglied erweitert, gleichzeitig mussten fünf neue Mitglieder in die Kommission gewählt werden. Die Einarbeitung der «Neuen» sei äusserst schnell erfolgt, heisst es im Bericht. Die StwK hat sich ein Jahresthema zur vertieften Überprüfung gegeben: «Aufsicht und Oberaufsicht». Sie schreibt auch: «Die StwK ist nur ausführendes Organ. Verantwortlich für die Oberaufsicht ist der Kantonsrat.» (eg)

Aktuelle Nachrichten