Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Führung durchs Museum

Bassist Daniel Ziegler ist kein Optimist, dafür ein Appenzeller Bassimist. Diesen Samstag tritt er im Zeltainer auf. (Bild: PD)

Bassist Daniel Ziegler ist kein Optimist, dafür ein Appenzeller Bassimist. Diesen Samstag tritt er im Zeltainer auf. (Bild: PD)

Lichtensteig Diesen Sonntag, 24. September, findet um 14 Uhr im Toggenburger Museum in Lichtensteig eine Führung durch die Sonderausstellung «Z’Esse gits nur gsottes Gräs» statt. Die Besucherinnen und Besucher erfahren dabei, wie es in den Jahren 1816 und 1817 zur letzten Hungersnot der Schweiz kam.

Wer im Toggenburg nicht mit einer Armensuppe unterstützt wurde, ging auf die Wiesen und suchte nach Gräsern und Kräutern. Ein armer Toggenburger Junge kann sich aber an gesottenen Wiesenkräutern nicht satt essen und wandert darum nach Deutschland aus. Mehr über seinen Überlebenskampf erfahren die Besucherinnen und Besucher an der Führung. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.