Frühling im Kunstmuseum Appenzell

Journal

Drucken
Teilen

Innerrhoden Im Kunstmuseum Appenzell wird das Frühjahr eingeläutet: Am Samstag, 10. März, wird die Sonderausstellung «Tag für Tag – Carl Walter Liner, Gouachen und Aquarelle» ab 16 Uhr mit einem Frühlingsfest eröffnet. Blumen, Häppchen, Getränke, knappe Worte und Musik werden die Gäste begrüssen, die dann von Liner auf eine Grand Tour durch die 1950er- und 1960er-Jahre geführt werden. Bis 19 Uhr. Eintritt ist frei.