Frühling im Bierglas

Am Wochenende wurde erstmals das St. Johann Frühlingsbier angezapft. Dabei handelt es sich um die erste saisonale Bierkreation der Brauerei St. Johann. Braumeister Moritz Ruff erklärte am Fassanstich seine erste Eigenkreation für die Kleinbrauerei in Neu St. Johann. Das bernsteinfarbene St.

Drucken
Teilen
Bild: pd

Bild: pd

Am Wochenende wurde erstmals das St. Johann Frühlingsbier angezapft. Dabei handelt es sich um die erste saisonale Bierkreation der Brauerei St. Johann. Braumeister Moritz Ruff erklärte am Fassanstich seine erste Eigenkreation für die Kleinbrauerei in Neu St. Johann. Das bernsteinfarbene St. Johann Frühlingsbier schmeckt frisch und würzig und hat eine leichte Limetten- und Karamellnote. «Trotz seiner Leichtigkeit entwickelt es einen vollen Geschmack», sagte Moritz Ruff. Unter dem Motto «St. Johann mal anders» mischte der Braumeister das Frühlingsbier mit Holundersirup oder Aperol. Als Höhepunkt tauchte er vor den Augen der Gäste einen glühenden Eisendorn ins Frühlingsbier. Damit verlieh er dem Bier zusätzliche Röstaromen und eine leichte Karamellisierung. (pd)

Aktuelle Nachrichten