«Froh über den Mut»

Nachgefragt

Drucken
Teilen

Das «Toggenburger Tagblatt» sprach mit Andreas Wittenwiler, dem OK-Präsidenten der Jubiläums-Viehschau zum 125-jährigen Bestehen des Viehzuchtvereins Nesslau.

Herr Wittenwiler, welche Extraarbeiten hatten Sie und ihr Team, nach den starken Schneefällen der letzten Tage zu bewältigen?

Das unerwartete Schneewet­- ter war in der Tat eine riesige Herausforderung. Wir haben am Freitag den ganzen Platz vom Schnee befreit und heute Morgen dann viel Stroh ausgebracht.

Gab es kurzfristige Abmeldungen von Züchtern wegen des Schneefalls?

Ein einziger Betrieb hat auf die Auffuhr verzichtet, denn dort lag heute Morgen noch sehr viel Schnee und es wäre eine lange Distanz auf rutschiger Strasse zu bewältigen gewesen.

Und was sagen Sie zum Verlauf der Jubiläumsschau zum 125-jährigen Bestehen der Vereinigung?

Ich bin froh über den Mut zur Durchführung der Schau. Bei dieser unvergleichlichen Stimmung und dem Grossaufmarsch des Publikums hätten wir eine wichtige Gelegenheit verpasst, um unsere Züchterarbeit zu präsentieren. (adi)