Freudenfrau

Hedy ist eine Frau mit Rätseln und mehreren Leben. Eine schöne, quirlige, lebenslustige Mutter und Femme fatale. Ihr Weg führte von St. Gallen über den Maghreb ins Zürcher Niederdorf.

Drucken
Teilen
Die Freudenfrau. (Bild: pd)

Die Freudenfrau. (Bild: pd)

Hedy ist eine Frau mit Rätseln und mehreren Leben. Eine schöne, quirlige, lebenslustige Mutter und Femme fatale. Ihr Weg führte von St. Gallen über den Maghreb ins Zürcher Niederdorf. Hedy ist auch die Gestalt hinter der Maske der Roten Zora, die in der biederen Bankenstadt der Siebziger- und Achtzigerjahre für Bewegung sorgte. Eine Abrechnung im Zuhälter-Milieu überlebte sie nur mit einer ungeheuren Portion Glück und dank einem Schutzengel in Polizeiuniform. Alle Schläge des Schicksals parierte sie mit ihrer gewaltigen Lebenskraft. Und mit der Hilfe ihres alten Freundes Päuli.

Die Geschichte von Hedy und dem treuen, knorrigen Päuli wurde von der Zuhörerin Susanna Schwager aufgespürt, zusammengefügt und verdichtet. Die Ingredienzien dafür hat die Schriftstellerin, wie immer in ihren Büchern, im Realen, Erahnten und Erfühlten gefunden; die Grenzen sind fliessend. Das Leben ist es auch.

Susanna Schwager: Freudenfrau: Die Geschichte der Zora von Zürich, Wörterseh, 200 Seiten Öffnungszeiten: Dienstag 18 bis 20 Uhr Mittwoch 16 bis 18 Uhr Samstag 9 bis 11 Uhr In den Schulferien nur samstags www.neckertal.ch/de/bildung/ bibliotheken

SGT-TT00-2308-040

SGT-TT00-2308-040