Fremde Tochter

Lesetipp

Merken
Drucken
Teilen

Sommer 1989: Die 15-jährige Clothilde verbringt die Ferien mit ihrer Familie auf Korsika. Dann geschieht das Unfassbare. Ihr Vater verliert auf der Küstenstrasse die Kontrolle über den Wagen, und sie stürzen in die Tiefe, einzig Clothilde überlebt.

27 Jahre später kehrt Clothilde mit ihrem Mann und ihrer Tochter nach Korsika zurück. Plötzlich erhält sie Briefe, die nur eine Person geschrieben haben kann: ihre Mutter. Spannend und hochemotional ist das Buch «Fremde Tochter», und handelt von einem schrecklichen Unfall und einer Frau auf der schmerzhaften Suche nach der Wahrheit.

Michel Bussi: Fremde Tochter; Verlag: Aufbau, 522 Seiten, Bibliothek Wattwil.