Freizeitanlage wird verlegt

Auf dem Areal, das die Gemeinde dem Kanton abtreten möchte, befindet sich heute eine Sport- und Freizeitanlage mit Beachvolleyball-Feld. Diese Freizeitanlagen sollen an die Stelle verlegt werden, an der heute Schulpavillons stehen.

Drucken
Teilen

Auf dem Areal, das die Gemeinde dem Kanton abtreten möchte, befindet sich heute eine Sport- und Freizeitanlage mit Beachvolleyball-Feld. Diese Freizeitanlagen sollen an die Stelle verlegt werden, an der heute Schulpavillons stehen. Der Gemeinderat befürwortet einen Nettokredit über 470 000 Franken. Damit soll im Untergeschoss des Schulhauses Ebnet Ost (ehemals Realschule) zusätzlicher Schulraum geschaffen werden, damit die sanierungsbedürftigen Pavillons abgerissen werden können. Die entsprechende Vorlage geht nun an den Herisauer Einwohnerrat (8.

September). Die Vorlage des Regierungsrates wird vom Kantonsrat am 13. September beraten. (kk/gk/apz)

Aktuelle Nachrichten